News
 

Porträt: Wahlleiter Wladimir Tschurow

Wahlleiter Wladimir TschurowGroßansicht

Moskau (dpa) - Die russischen Straßenproteste richten sich vor allem gegen den 58 Jahre alten Wladimir Tschurow. Der vom Kreml 2007 eingesetzte Chef der russischen Wahlkommission steht bei der Opposition als oberster Wahlfälscher des Landes in der Kritik.

Er hat aber die Rückendeckung der russischen Führung. Tschurow bezeichnete die auch international kritisierte Parlamentswahl vom 4. Dezember erst unlängst wieder als die «beste aller Zeiten».

Kremlchef Dmitri Medwedew nannte ihn sogar nach dem Sieg der Regierungspartei Geeintes Russland einen «Zauberer». Tschurow gehört wie Medwedew und Regierungschef Wladimir Putin zum sogenannten St. Petersburger Clan der russischen Politik.

Die Entlassung Tschurows fordert inzwischen auch der von Medwedew eingesetzte Menschenrechtsrat. Doch kann das Kreml-Gremium nur Empfehlungen geben. Kritik prallt an dem Hobbyfotografen Tschurow mit einer Leidenschaft für Panzeraufnahmen traditionell ab. Ob im Streit mit westlichen Wahlbeobachtern oder bei Kritik von Bürgerrechtlern an den «Pseudowahlen», Tschurow ist stets auf Kreml-Linie.

«Das russische Wahlsystem ist das Beste der ganzen Welt», behauptet der Herr über die Wahlergebnisse. Dabei hat er sein Amt auch schon selbst zur Wahlwerbung genutzt. «Putin hat immer Recht», sagte er einmal. Gegner halten Tschurow vor, «leicht manipulierbar» zu sein.

«Ich und kein Wahlexperte - das kann doch nicht wahr sein!», tönte der Mann mit dem grauen Bart und der Brille nach seiner Ernennung. Immer wieder gab es Zweifel an der Eignung des früheren Duma-Abgeordneten, der zu Sowjetzeiten in Leningrad (St. Petersburg) Physik und Journalistik studierte.

Auf kritische Fragen von Journalisten antwortet der meist mit dicken Akten bewaffnete Tschurow am liebsten schon, bevor diese zu Ende formuliert sind. Sobald er in Rente gehe, kündigte der Familienvater an, wolle er wieder schreiben - ein russisches Wahlmärchen für Kinder.

Wahlen / Demonstrationen / Russland
24.12.2011 · 12:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen