News
 

Porträt: Der deutsche General Markus Kneip

General Markus Kneip, Kommandeur der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan (Archivbild)Großansicht

Berlin (dpa) - Der deutsche Brigadegeneral Markus Kneip (55) kommandiert seit Februar 2011 alle Soldaten der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan. Zugleich führt er das deutsche Einsatzkontingent der Isaf. Bereits im Jahr 2006 war Kneip für das Regionalkommando Nord zuständig.

Kneip wurde am 23. Mai 1956 in Koblenz geboren. 1975 trat er als Offiziersanwärter in die Bundeswehr ein und studierte zwischen 1979 und 1983 Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Bundeswehr-Universität in Hamburg. Von 1988 bis 1990 besuchte er in Hamburg den Generalstabslehrgang an der Führungsakademie der Truppe, zwei Jahre später durchlief er die britische Generalstabsausbildung in Camberley.

Mehrfach arbeitete Kneip im Bundesverteidigungsministerium, so zwischen 2001 und 2004 in Bonn als Referatsleiter. Ende November 2004 wurde er Kommandeur der Jägerbrigade 37 «Freistaat Sachsen» in Frankenberg, Anfang 2006 folgte die Beförderung zum Brigadegeneral. Vor seinem Antritt als Kommandeur in Afghanistan war Kneip Kommandeur der 1. Panzerdivision in Hannover.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
28.05.2011 · 21:31 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen