News
 

Porsche steigert Absatz in den USA

Stuttgart (dts) - Der Stuttgarter Autobauer Porsche hat im Oktober die Kundenauslieferungen in den USA im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Besonders erfolgreich sei dabei der neue Cayenne, der seit Juli 2010 in den USA erhältlich ist.

Mit 1.139 ausgelieferten Exemplaren legten dessen Verkäufe im Vergleich zum Oktober 2009 um 141 Prozent zu. Insgesamt steigerte Porsche mit 2.647 Fahrzeugen die US-Auslieferungen um 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Porsche war am Dienstag nicht der einzige deutsche Hersteller der gute Zahlen im US-Geschäft verkündete. Auch Volkswagen, zu 49,9 Prozent an Porsche beteiligt, legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 17,9 Prozent auf gut 20.000 Fahrzeuge zu. BMW steigerte seine Verkaufszahlen im Oktober um 12,6 Prozent Fahrzeuge, wofür besonders die Marke BMW mit einer Steigerung um 17,2 Prozent auf 19.300 Einheiten verantwortlich zeichnete.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
02.11.2010 · 20:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen