News
 

Polnischer Sportminister tritt wegen Korruptionsvorwürfen zurück

Warschau (dts) - Der polnische Sportminister Miroslaw Drzewiecki ist heute von seinem Amt zurückgetreten. Zuvor hatte die polnische Zeitung "Rzeczpospolita" einen Telefonmitschnitt veröffentlicht, in dem ein polnischer Politiker und der Chef einer Wettfirma über die geplante Casino-Steuer sprechen. Drzewiecki sei in dem Gespräch wiederholt als zentrale Figur genannt worden, um die Einführung dieser Steuer zu verhindern. Durch den Rücktritt von Drzewiecki gerät die Regierung von Donald Tusk immer mehr unter Druck. Tusk war zuvor bereits von Präsident Kaczynski zur Klärung der Situation vorgeladen worden.
Polen / Sport / Korruption
05.10.2009 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen