News
 

Polizistin erschießt Frau in Jobcenter nach Messerangriff

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Polizistin hat in einem Frankfurter Jobcenter bei einem Streit eine Frau niedergeschossen und tödlich verletzt. Die Frau hatte am Morgen einen Polizisten mit einem Messer angegriffen und in Arm und Bauch gestochen. Der Beamte und die angeschossene Frau wurden in Krankenhäuser gebracht, wo die Frau kurz darauf starb. In dem Jobcenter war es ersten Ermittlungen zufolge zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen der Frau und dem Personal gekommen. Die Mitarbeiter des Jobcenters verständigten die Polizei.

Kriminalität
19.05.2011 · 11:25 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen