News
 

Polizisten sollen Kollegen in Zivil geschlagen haben

Berlin (dpa) - In Berlin ermittelt die Kriminalpolizei in einem ungewöhnlichen Fall: Bei der Demonstration am 1. Mai in Berlin-Kreuzberg sollen Polizisten in Uniform Kollegen in Zivil mit Pfefferspray und Faustschlägen verletzt haben. Wie aus dem Polizeibericht hervorgeht, erstatteten zwei Angehörige der Bereitschaftspolizei Anzeige. Es gehe um den «Verdacht der Körperverletzung». Die beiden Polizisten erlitten Augenreizungen und Prellungen.

Demonstrationen / 1. Mai / Polizei
03.05.2011 · 20:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen