News
 

Polizist verletzt 37-Jährigen mit Dienstwaffe tödlich

Berlin (dts) - Ein 37-jähriger Mann ist gestern Abend in Berlin durch einen Polizisten tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, seien die Beamten am frühen Abend von der 72-jährigen Mutter des Mannes gerufen worden, weil ihr Sohn in der gemeinsamen Wohnung randaliert und sie bedroht hatte. Der Mann konnte über einen Balkon vor der Polizei flüchten. Kurz danach alarmierte die Frau erneut die Polizei, weil der 37-Jährige sie abermals bedrohte. Als die Beamten den Einsatzort erneut erreichten, war die Frau bereits vor die Haustür geflüchtet. Der Sohn, der sich noch in der Wohnung befand, soll zwei Beamte mit einem Messer angegriffen haben. Daraufhin gab einer der Beamten zwei Schüsse aus seiner Dienstwaffe ab. Einer der Schüsse verletzte den 37-Jährigen tödlich.
DEU / BER / Polizeimeldung / Gewalt / Kriminalität
16.03.2010 · 12:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen