News
 

Polizist schlägt Verdächtigen während Durchsuchung

Hamburg (dts) - Ein Polizeioberkommissar aus Hamburg wird derzeit der Körperverletzung im Amt verdächtigt. Wie die Hamburger Polizei mitteilte, wird dem 41-jährigen Beamten vorgeworfen, einen 20-jährigen Mann am Mittwochmorgen in der Davidwache im Stadtteil St. Pauli geschlagen zu haben. Der Jugendliche befand sich wegen Betrugsverdacht und Widerstand auf der Wache. Während des Vorfalls befanden sich weitere Beamte im Durchsuchungsraum, die im Anschluss das Verfahren gegen den Oberkommissar einleiteten. Das Dezernat Interne Ermittlungen hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 41-jährige Polizeibeamte wurde für die Dauer des Verfahrens versetzt.
DEU / Polizei
10.07.2009 · 13:34 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen