News
 

Polizist greift Fußballer in Russland an

Moskau (dpa) - Skandal in der ersten russischen Fußball-Liga: Ein Polizist hat den serbischen Stürmer Danko Lazovic von Meister Zenit St. Petersburg mit einem Elektroschockgerät verletzt. Der Spieler habe eine Brandwunde auf dem Rücken, schrieb Zenit nach dem 2:0-Sieg in Nischni Nowgorod auf seiner Internetseite. Er habe nach dem Spiel sein Trikot in den Fanblock werfen wollen, da sei plötzlich der Polizist auf ihn losgegangen. Die Polizei weist die Vorwürfe zurück.

Fußball / Kriminalität / Russland
19.06.2011 · 15:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen