News
 

Polizeigewerkschaften fordern mehr Personal an Flughäfen

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg, hat eine bessere Ausbildung des Sicherheitspersonals und mehr Bundespolizei an Flughäfen gefordert. "Es handelt sich in erster Linie um ein bedauerliches menschliches Versagen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagausgabe) zu dem Vorfall auf dem Flughafen München. "Wir brauchen eine qualitativ bessere Ausbildung und eine bessere Bezahlung der Mitarbeiter in den privaten Sicherheitsfirmen", dort werde Lohndumping betrieben, so Freiberg. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt fordert, das gesamte Sicherheitssystem auf den Prüfstand zu stellen, berichtete die "Bild Zeitung" auf ihrer Internetseite. "Es war ein Fehler, die Sicherheitskontrollen an private Firmen zu vergeben und sie damit den Flughafenbetreibern zu überlassen. Die Kontrollen müssen zurück unter staatliche Aufsicht."
DEU / Luftfahrt
21.01.2010 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen