News
 

Polizeigewerkschaft hält hartes Durchgreifen bei Castor-Krawallen für gerechtfertigt

Berlin (dts) - Nach den gewaltsamen Ausschreitungen bei Protesten gegen den Castor-Transport in Niedersachsen rechtfertigt der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, das harte Durchgreifen der Polizei. Wendt sagte Bild.de: "Die Bundespolizei ist konsequent eingeschritten. Sie hat klar gemacht: Rechtsbruch wird nicht geduldet! Die Härte der Maßnahmen ist in jeder Hinsicht gerechtfertigt".

Bei den Ausschreitungen im Wendland war die Polizei mit Schlagstöcken, Tränengas und Wasserwerfern gegen gewaltbereite Demonstranten vorgegangen.
DEU / Terrorismus / Polizeimeldung
25.11.2011 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen