News
 

Polizei zerschlägt internationalen Drogenring

Roermond/Köln (dts) - Im niederländischen Roermond ist ein internationaler Drogenring heute zerschlagen worden. Informationen des "Kölner Stadtanzeigers" zufolge wurden 500 Gramm Kokain, vier Schusswaffen und mehr als 300000 Euro beschlagnahmt. Polizeibeamte und Spezialkräfte haben dabei in Kooperation mit dem Internationalen Rechtshilfezentrum (IRC) in Heerlen 29 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht, welche in Verbindung mit dem in Roermond ansässigen Drogenhändler standen. Insgesamt wurden 15 Haftbefehle erlassen, 10 Personen wurden in Deutschland verhaftet, fünf davon wurden in den Niederlanden festgenommen. Bereits im April 2009 gab es Informationen, die eine Verbindung zwischen Kölner Drogenhändlern und dem benachbarten Ausland herstellten. Ein in Roermond ansässiger Niederländer soll regelmäßig Drogentransporte nach Deutschland organisiert haben, welche dann im Kölner Stadtgebiet verkauft wurden. Das Kokain stamme nach Polizeiinformation aus Bolivien und sei über Rotterdam nach Europa gelangt. Danach sei es von Roermond aus nach Deutschland geschmuggelt worden.
DEU / Niederlande / Drogen / Polizei
10.12.2009 · 01:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen