News
 

Polizei verhindert zunächst Tempelhof-Besetzung

Berlin (dpa) - Mit einem Großaufgebot hat die Berliner Polizei eine geplante Besetzung des ehemaligen Flughafengeländes Tempelhof verhindert. Rund um das umzäunte Areal war die Lage bis zum Abend überwiegend friedlich. Vereinzelt warfen Randalierer Steine auf Polizisten, es kam zu Rangeleien. Mehrere tausend Demonstranten waren einem Aufruf der linksalternativen Initiative «Squat Tempelhof» gefolgt. Sie wollte mit der Aktion eine schnelle Öffnung des Areals erzwingen. Der Flughafen war im Herbst geschlossen worden.
Demonstrationen / Extremismus / Berlin
20.06.2009 · 18:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen