News
 

Polizei verhaftet zwei Manager im Abi-Ball-Betrug

Berlin (dts) - Im Betrugsskandal um zahlreiche Abitur-Bälle in Berlin und Brandenburg sind zwei Verantwortliche der Eventagentur "Easy Abi" verhaftet worden. Wie ein Polizeisprecher gegenüber Medien mitteilte, seien die zwei Männer in ihrem Wohnungen gefasst worden. Ihnen wird vorgeworfen, das Geld für Abitur-Feiern von über 30 Schulen kassiert, die Veranstaltungen dann jedoch nicht organisiert zu haben.

Von dem Betrug sind mehr als 1.000 Schüler betroffen. Bei der Polizei sind bis jetzt 89 Anzeigen eingetroffen. Der entstandene Schaden beträgt derzeit 360.000 Euro. Viele der betroffenen Abiturienten wollen ihren Abi-Ball nun mit Spenden oder über Sponsoren retten. Dafür versammelten sich am Freitag etwa 50 Schüler auf dem Berliner Alexanderplatz.
DEU / BER / Kriminalität / Justiz / Gesellschaft
17.06.2011 · 19:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen