News
 

Polizei- und Militärmeuterei in Ecuador

Quito (dpa) - Eine Polizei- und Militärmeuterei hat Ecuador erschüttert. Etwa 1000 Polizisten verbarrikadierten sich in der größten Polizeikaserne der Hauptstadt Quito. Eine unbekannte Zahl von Soldaten besetzte Medienberichten zufolge die Start- und Landebahn des internationalen Flughafens der Hauptstadt. Banken und andere Flughäfen im Land wurden vorsorglich geschlossen. Örtliche Medien berichten von ersten Plünderungen. Die Sicherheitskräfte protestieren gegen ein neues Gesetz, das ihnen Vergünstigungen streicht.

Konflikte / Ecuador
30.09.2010 · 18:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen