News
 

Polizei tötete mindestens 87 Demonstranten in Guinea

Nairobi (dpa) - Bei der Niederschlagung einer Demonstration Oppositioneller im westafrikanischen Guinea sind in der Nacht mindestens 87 Menschen ums Leben gekommen. Ein Krankenhausarzt in der Hauptstadt Conakry beschrieb der BBC seine Notfallstation als «Schlachthaus». Die Sicherheitskräfte waren mit scharfer Munition, Tränengas und Schlagstöcken gegen die Demonstranten vorgegangen, die gegen die Militärjunta protestierten. Offizielle Angaben über die Zahl der Toten und Verletzten gibt es nicht.
Demonstrationen / Konflikte / Guinea
29.09.2009 · 07:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen