News
 

Polizei stürmt Tempelberg nach Unruhen

Jerusalem (dpa) - Die israelische Polizei hat am Morgen nach Unruhen den Tempelberg in Jerusalems Altstadt gestürmt. Jugendliche Palästinenser hatten eine Gruppe von Touristen mit Steinen beworfen, sagte ein Polizeisprecher. Anschließend verschanzten sie sich in der Al-Aksa- Moschee. Gegenwärtig herrscht Ruhe. Muslime verehren die Anlage, auf dem auch der Felsendom steht, als «Haram al-Scharif». Er steht nach der Überlieferung auf den Überresten des zweiten jüdischen Tempels, der im Jahre 70 nach Christus von den Römern zerstört wurde.
Konflikte / Nahost
28.02.2010 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen