News
 

Polizei rüstet sich für Demonstrationen am 1. Mai

Berlin (dts) - Die Polizeibehörden in Berlin rüsten sich für die Demonstrationen am 1. Mai. Der friedliche Verlauf der Walpurgisnacht sowohl in Hamburg als auch in Berlin sei "ein gutes Zeichen für den 1. Mai", sagte die amtierende Polizeipräsidentin Margarete Koppers. In der Nacht zum Dienstag seien in der Bundeshauptstadt rund 3.000 Polizisten im Einsatz gewesen - für die am Dienstagabend erwarteten Mai-Demonstrationen stehen etwa 7.000 Beamte bereit.

Sie zeigen sich zuversichtlich, dass die Gewalt nicht eskaliert. Besondere Aufmerksamkeit richten die Behörden auf die "Revolutionäre 1. Mai-Demo", bei der etwa 15.000 Teilnehmer erwartet werden. Auf eine Mobilisierung der linken Szene gebe es keine Hinweise, die Polizei rechnet jedoch mit Gegendemonstrationen zu mehreren angekündigten rechtsextremistischen Kundgebungen. Die Mai-Demonstrationen des vergangenen Jahres waren die friedlichsten seit langem. Dabei wurden nur 100 Polizisten verletzt und 161 Demonstranten festgenommen.
DEU / Gewalt / Proteste
01.05.2012 · 10:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen