News
 

Polizei ohne heiße Spur im Heidenheimer Mordfall

Heidenheim (dpa) - Die Polizei hat im Fall der entführten und ermordeten Bankiersfrau Maria Bögerl keine heiße Spur. Eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei durchkämmte den Wald rund um den Fundort der Leiche. Die Entführung und die frühe Ermordung von Maria Bögerl deuten nach Ansicht eines Experten für Kidnapping auf eine unprofessionelle Tat. «Wahrscheinlich war es eine spontane Entführung, die nicht längerfristig geplant war», so der Direktor des Kieler Instituts für Krisenforschung, Frank Roselieb.
Kriminalität / Entführung
05.06.2010 · 19:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen