News
 

Polizei nimmt aus der Psychiatrie entflohenen 31-Jährigen fest

Wilhelmshaven (dts) - Ein 31-jähriger Mann, der am Freitagvormittag aus einer Psychiatrie im niedersächsischen Wilhelmshaven geflohen war, ist am Samstagmittag von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Wie die Ordnungshüter mitteilten, war der Mann schon seit Mitte Juli Patient in der Einrichtung, nachdem man ihn wegen verschiedener psychischer Störungen eingewiesen hatte. Die Beamten trafen den 31-Jährigen in der Wohnung seiner Mutter an und wollten den Abgängigen aufgrund des vorliegenden Unterbringungsbeschlusses wieder in die Einrichtung zurückbringen.

Der Mann leistete jedoch plötzlich heftigen Widerstand und verletzte die beiden eingesetzten Polizisten leicht. Im weiteren Verlauf flüchtete der Mann abermals, konnte wenig später allerdings in Polizeigewahrsam genommen und anschließend der Psychiatrie zugeführt werden.
Vermischtes / DEU / Gesundheit / Polizeimeldung / Gewalt
11.08.2012 · 16:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen