News
 

Polizei löst in Dortmund Sitzblockade der Linken auf

Dortmund (dpa) - Die Polizei hat bei den Dortmunder Protesten gegen Neonazis eine Sitzblockade der linken Szene aufgelöst. Die Blockade mit zunächst 500 Menschen sei schnell auf 1000 angewachsen, teilte die Polizei mit. Als Verantwortlicher der Versammlung habe sich der Vorsitzende der Linksfraktion im Düsseldorfer Landtag, Wolfgang Zimmermann, ausgegeben. Die Polizei habe die Blockade nach drei Stunden geräumt. Einige Teilnehmer hätten die Beamten dabei mit Flaschen beworfen.

Extremismus
04.09.2010 · 22:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen