News
 

Polizei in Paris entschärft Briefbombe für griechische Botschaft

Paris (dpa) - Die Polizei in Paris hat eine an den griechischen Botschafter adressierte Briefbombe entschärft. Der Brief wurde in Italien aufgegeben. Ein Absender war nicht erkennbar, teilte das griechische Außenministerium mit. Angestellte der Botschaft stuften den Brief als gefährlich ein und benachrichtigten die Polizei. Sie entschärfte den Sprengsatz. Niemand wurde verletzt. Ob ein Zusammenhang mit den Briefbomben von vergangener Woche gegen Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann und den Direktor eines Steuereinzugsbüros in Rom besteht, ist noch unklar.

Terrorismus / Griechenland / Frankreich / Italien
12.12.2011 · 18:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen