News
 

Polizei hat nach Brandkatastrophe toten Vater in Verdacht

Langenfeld (dpa) - Der verheerende Brand mit einer toten Familie im nordrhein-westfälischen Langenfeld ist möglicherweise vom Vater selbst ausgelöst worden. Ein erster Tatverdacht richte sich gegen ums Leben gekommenen 34-Jährigen, teilte die Polizei mit. Bei dem Brand waren außer ihm die 33-jährige Mutter, ein fünf Jahre alter Junge und ein neun Monate altes Mädchen ums Leben gekommen. Die Polizei hatte schon früh ein Fremdverschulden nicht ausgeschlossen. Deshalb ermitteln eine Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf.

Brände
27.01.2012 · 13:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen