News
 

Polizei geht nach Amoklauf in Lörrach von Beziehungstat aus

Lörrach (dts) - Nach dem Amoklauf im baden-württembergischen Lörrach geht die Polizei nach ersten Ermittlungen von einer Beziehungstat als Motiv aus. Eine 41-jährige Rechtsanwältin hatte am Sonntagabend ihren ehemaligen Lebensgefährten, das gemeinsame fünfjährige Kind sowie einen Pfleger im nahe gelegenen Klinikum getötet. Die eindeutige Identität der Frau sowie die kompletten Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar.

Die Frau legte, nachdem sie ihren ehemaligen Partner und den gemeinsamen Sohn erschossen hatte, das Mehrfamilienhaus in Brand. 15 Bewohner mussten nach dem Vorfall mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäusern behandelt werden. Danach schoss die Amokläuferin zwei Passanten auf dem Weg zum Elisabethen-Krankenhaus an. Diese sollen sich jedoch nicht mehr in Lebensgefahr befinden. Bevor die Polizei eingreifen konnte, erstach die Frau einen Pfleger der gynäkologischen Abteilung mit einem Messer. Die Täterin wurde schließlich von SEK-Beamten erschossen. Die Polizei will am Montagnachmittag auf einer Pressekonferenz weitere Einzelheiten bekannt geben.
DEU / Gewalt / Familien / Kriminalität
20.09.2010 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen