News
 

Polizei fasst zweiten Ausbrecher von Aachen

Schermbeck (dts) - Der zweite Ausbrecher von Aachen, Peter Paul M., ist heute Morgen gegen 9:50 Uhr in Schermbeck im Kreis Wesel festgenommen worden. Der Flüchtige sei nach Angaben der Polizei "an einer günstigen Örtlichkeit" aufgegriffen worden, als er gerade mit seinem Fahrrad unterwegs war. Weitere Informationen zur Festnahme will die Polizei gegen 15 Uhr auf einer Pressekonferenz mitteilen. Zum Zeitpunkt seiner Verhaftung habe M. eine Waffe bei sich getragen, allerdings sei niemand verletzt worden. Der 46-Jährige war am Donnerstagabend zusammen mit seinem Komplizen Michael H. aus der Justizvollzugsanstalt Aachen ausgebrochen, nachdem beide zwei Angestellte der Einrichtung überwältigt hatten. Zuvor sollen sie einem mittlerweile inhaftierten JVA-Bediensteten eine Feuerwaffe abgekauft haben. Anschließend war M. mit seinem 50-jährigen Komplizen in Richtung Köln geflohen. Dabei hatten die Flüchtigen drei Autos gekapert und die Insassen als Geisel genommen. H. war bereits am Sonntagmorgen festgenommen worden, nachdem der Fluchtwagen der Verbrecher in einer Seitenstraße in Mülheim an der Ruhr aufgefunden worden war. Der 46-Jährige M. war gestern Abend angeblich noch in Gütersloh gesehen worden, wo daraufhin erfolglos eine Hundertschaft der Polizei sowie eine Hundestaffel zum Einsatz kamen. Die Flüchtigen galten als gefährlich, sie waren wegen Mordes, Mordversuchs und Geiselnahme zu einer lebenslangen Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt worden.
DEU / NRW / Kriminalität / Justiz
01.12.2009 · 11:37 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen