News
 

Polizei fasst mutmaßliche Brandstifter in Israel

Haifa (dpa) - Einen Tag nach Ausbruch des Großbrandes im Norden Israels verdichten sich die Hinweise auf Brandstiftung. Zwei Männer wurden festgenommen. Sie sollen versucht haben, im Karmel-Gebirge bei Haifa Feuer zu legen. Dort wütet der größte Brand in der Geschichte Israels. Weil das Feuer an drei Stellen gleichzeitig losging, vermutet die Polizei Brandstiftung. Durch den Brand sind bislang 41 Menschen ums Leben gekommen. Israel wird bei den Löscharbeiten von anderen Ländern unterstützt.

Brände / Israel
03.12.2010 · 16:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen