News
 

Polizei evakuiert Weimarer Bahnhof wegen verdächtigem Gepäckstück

Weimar (dts) - In Weimar hat die Polizei am Freitagnachmittag den Bahnhof wegen eines herrenlosen Gepäckstückes zeitweise evakuiert. Kurz nach 17 Uhr war ein Metallkoffer in der Nähe eines Kiosks bemerkt worden. Es war zwar keine Bombendrohung eingegangen, trotzdem durften fast eine Stunde keine Züge ein- oder ausfahren.

Züge, die gerade auf dem Weg zum nach Weimar waren, mussten auf der Bahnstrecke halten. Spezialisten von Bundes- und Landeskriminalamt überprüften den Koffer. Nach dem Öffnen konnte allgemein Entwarnung gegeben werden. In dem Gepäckstück fanden die Beamten keine auffälligen Gegenstände. Am frühen Freitagabend wurde der Bahnhof wieder freigegeben. Die Kioskbesitzerin hatte den Koffer offenbar unabsichtlich stehen lassen.
DEU / THÜ / Polizeimeldung / Zugverkehr
03.12.2010 · 22:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen