News
 

Polizei: Erschossene Gangster waren wohl «Gentlemen-Räuber»

Karlsruhe (dpa) - Die beiden erschossenen Bankräuber von Karlsruhe sind wahrscheinlich die lange gesuchten «Gentlemen-Räuber» gewesen. Sie seien aber noch nicht eindeutig identifiziert worden, so die Polizei. Die «Gentlemen-Räuber» hatten in den vergangenen 15 Jahren rund 20 Überfälle in Nordbaden und in der Südpfalz verübt. Den Spitznamen bekamen sie, weil sie sich nach einem der ersten Überfälle entschuldigt haben sollen. Bei der Schießerei in der Karlsruher Innenstadt wurde eine Polizistin schwer verletzt. Die beiden Bankräuber, ein Mann und eine Frau, starben im Schusswechsel.

Kriminalität
11.12.2010 · 00:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen