News
 

Polizei erschießt Mann auf dem Times Square

New York (dts) - Auf dem Times Square in New York ist am Samstag ein Mann vor zahlreichen Passanten und Touristen von Polizeibeamten erschossen worden. Der US-Fernsehsender NBC veröffentlichte mehrere Videos, die den Vorgang zeigen. Die Polizisten sollen beobachtet haben, wie der Mann Marihuana geraucht habe und sprachen ihn hierauf an.

Daraufhin soll der 51-Jährige die beiden Beamten mit einem Küchenmesser bedroht haben. Mit Pfefferspray versuchten sie ihn von sich fernzuhalten und außer Gefecht zu setzten. Als der Mann zurückgewichen sei, sollen die Polizisten zwölf Kugeln auf ihn geschossen haben. Später erklärten die Beamten, dass er sie weiterhin bedrohte und deshalb die Schüsse notwendig waren. Das Vorgehen wurde in den US-Medien stark kritisiert.
Vermischtes / USA / Justiz / Gewalt
13.08.2012 · 10:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen