News
 

Polizei ermittelt wegen weiterer Hintermänner beim Pokerraub

Berlin (dpa) - An dem Berliner Poker-Raub vor gut zwei Wochen waren möglicherweise noch weitere Täter oder Drahtzieher beteiligt. Davon geht die Polizei aus. «Die Ermittlungen gehen weiter, auch was die Zahl der Beteiligten angeht», sagte Polizeipräsident Dieter Glietsch. Konkret wollte er sich aber nicht äußern. Alle vier mutmaßlichen Räuber sitzen seit dem Wochenende in Untersuchungshaft. Gestern Abend wurde ein fünfter Mann festgenommen. Er soll das Fluchtauto nach dem Raubüberfall im Hyatt-Hotel gefahren haben.
Kriminalität / Glücksspiele
22.03.2010 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen