News
 

Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundeswehr in Kundus

Kundus (dpa) - Die Polizei in der nordafghanischen Provinz Kundus hat nach dem Tod einer Afghanin schwere Vorwürfe gegen die Bundeswehr erhoben. Danach sollen deutsche Soldaten gestern eine Frau erschossen und eine weitere verletzt haben. Ein Bundeswehr-Sprecher in Kundus sagte der dpa, der Fall werde mit Hochdruck untersucht. Es sei aber noch keinesfalls erwiesen, dass deutsche Soldaten für den Tod der Zivilistin verantwortlich gewesen seien. Zivile Opfer bei Militäroperationen sorgen bei der Bevölkerung für großen Unmut.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
10.03.2011 · 15:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen