News
 

Polizei durchleuchtet Leben der Amokläuferin

Trauer in LörrachGroßansicht

Lörrach (dpa) - Nach der Spurensuche an den Tatorten des Amoklaufs von Lörrach konzentrieren sich die Ermittler auf das private und berufliche Umwelt der Täterin. Vor allem würden Verwandte und Bekannte befragt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Lörrach.

Ziel sei es, mehr über das Motiv der Amokläuferin zu erfahren. Diese Arbeit werde vermutlich noch bis Ende der Woche dauern. Die 41-jährige Rechtsanwältin hatte am Sonntag in Lörrach ihren Ehemann, den fünfjährigen Sohn sowie den Pfleger eines Krankenhauses getötet. Sie selbst wurde von der Polizei erschossen. Sie hatte mehr als 300 Schuss Munition dabei und schoss wild um sich.

Ergebnislos ist Polizeiangaben zufolge bislang die Suche nach den drei übrigen Sportwaffen verlaufen, für die die Sportschützin eine Waffenbesitzkarte hatte. Außer der Tatwaffe seien keine weiteren Waffen gefunden worden, hieß es.

Kriminalität
22.09.2010 · 12:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen