News
 

Polizei: Bombe war wohl für US-Ostküste bestimmt

London (dpa) - Die in England an Bord eines UPS-Frachtflugzeuges gefundene Bombe sollte vermutlich über der US-Ostküste explodieren. Das gab Scotland Yard bekannt. Der als Druckerpatrone getarnte Sprengsatz war im Jemen aufgegeben und in Köln umgeladen worden. Die Aktivierung hätte über der Ostküste der USA erfolgen können, teilte die Polizei mit. Stunden zuvor hatten die Ermittler den Sprengsatz auf dem East Midland Airport identifiziert und unschädlich gemacht.

Terrorismus / Großbritannien / USA
10.11.2010 · 19:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen