News
 

Polizei: Bankräuberin hat sich wahrscheinlich selbst getötet

Karlsruhe (dpa) - Die Bankräuberin von Karlsruhe hat sich möglicherweise selbst erschossen. Die Kugel sei wohl durch den Mund eingedrungen, so ein Ermittler. Die Polizei geht deswegen von einem Selbstmord aus. Die Frau sei sofort tot gewesen. Ihr Komplize habe bei der Flucht auf die Polizei geschossen. Dann habe die Polizei auf ihn gezielt. Der Mann sei an einem Schuss in die Brust gestorben. Die beiden Bankräuber waren mit «hoher Wahrscheinlichkeit» die lange gesuchten «Gentlemen-Räuber». Eine endgültige Aussage können die Ermittler erst nach der Auswertung der DNA-Untersuchung machen.

Kriminalität / Überfälle
10.12.2010 · 21:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen