News
 

Polizei auf Krawalle nach Schanzenfest eingestellt

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Polizei stellt sich auf Krawalle nach dem Schanzenfest ein. Mehrere Tausend Polizisten sollen für Sicherheit sorgen. Zuvor waren bereits unter anderem Platzverbote an polizeibekannte Randalierer erteilt worden. Das Schanzenfest selbst verlief tagsüber problemlos. Zu den Problemen war es in der Vergangenheit auch immer erst nach den jeweiligen Straßenfesten gekommen. Dabei hatten sich Autonome und gewaltbereite Jugendliche heftige Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Zahlreiche Menschen wurden verletzt.

Kriminalität / Feste
04.09.2010 · 23:07 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen