News
 

Polizei-Aktion gegen Rothemden in Bangkok gescheitert

Bangkok (dpa) - Ein neuer Vorstoß der Polizei gegen die regierungsfeindlichen Demonstranten in Bangkok ist gescheitert. Polizisten stürmten ein Hotel, um sechs Anführer der seit Wochen protestierenden Rothemden festzunehmen. Die Männer kletterten jedoch durch ein Fenster ins Freie und wurden von hunderten Anhängern gefeiert. Eigentlich gilt in Bangkok der Ausnahmezustand, der Versammlungen von mehr als fünf Menschen verbietet. Tausende Demonstranten ignorieren das. Die Polizei lässt sie gewähren.
Konflikte / Thailand
16.04.2010 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen