News
 

Politischer Konflikt in Honduras

Tegucigalpa (dpa) - Nach der heimlichen Rückkehr des gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya hat die Übergangs-Regierung in Honduras seine Auslieferung verlangt. Zelaya befindet sich in der brasilianischen Botschaft. Interims-Präsident Roberto Micheletti versicherte im Fernsehen, Zelaya, dem unter anderem Verfassungsbruch vorgeworfen wird, werde ein fairer Prozess mit allen Rechten gemacht. Zelaya erklärte, er sei zurück, um in Honduras einen Dialog über die Wiederherstellung der Demokratie zu beginnen.
Konflikte / Regierung / Honduras
22.09.2009 · 04:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen