News
 

Politische Familienfehde: 21 Tote auf Philippinen

Manila (dpa) - Im Süden der Philippinen sind bei einer politischen Familienfehde 21 Menschen ermordet worden. Ein Angehöriger mehrerer Opfer machte einen rivalisierenden Familienclan mit politischen Ambitionen verantwortlich. Unter den Toten waren nach ersten Angaben auch mehrere Journalisten. Das Militär bestätigte den Fund der 21 Leichen in der Stadt Ampatuan rund 930 Kilometer südlich von Manila. Unter den Toten seien 13 Frauen. Clans kämpfen dort oft mit Waffengewalt um Vormachtstellung.
Konflikte / Philippinen
23.11.2009 · 12:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen