News
 

Politiker zeigen sich bestürzt über Jacksons Tod

Berlin/London/Paris (dts) - Politiker auf der ganzen Welt zeigen sich bestürzt über den Tod von Michael Jackson. Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sagte, Jackson sei ein großer Künstler gewesen, der viele Impulse für die Popwelt gesetzt habe. Jackson habe aber auch ein sehr tragisches Leben geführt. "Von daher hoffe ich, dass man nicht nur mit dem Blick auf die letzten Jahre mit seinem Tod umgeht", so Guttenberg weiter. Der britische Premierminister Gordon Brown sagte, der Tod des Popidols habe ihn "sehr betrübt". Brown bezeichnete Jackson als einen "legendären Entertainer". Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger bezeichnete Michael Jackson als "Pop-Phänomen, das nie aufgehört hat, die Kreativität voranzutreiben." Der französische Kulturminister Fréderic Mitterand stellte Jackson in eine Reihe mit Marilyn Monroe, James Dean und Elvis. "Aufgefressen von Medikamenten, in sehr großer Einsamkeit."
DEU / Großbritannien / Frankreich / USA / Jackson
26.06.2009 · 13:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen