News
 

Politiker werten Einreiseverbot für Grass als überzogen

Berlin (dpa) - Israels Einreiseverbot gegen Günter Grass stößt weiter auf Kritik. Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Renate Künast, sagte, sie finde es schade, dass Israel so reagiert habe: «Am Ende reden alle über das Einreiseverbot und nicht über den Inhalt.» Diskutieren müsse man darüber, dass Grass ignorant sei gegenüber der tatsächlichen Bedrohung Israels durch den Iran. Gesundheitsminister Daniel Bahr fand das Einreiseverbot überzogen. Er könne sich kaum vorstellen, dass Grass nach dem Unverständnis in Deutschland Interesse habe, sich in Israel zu zeigen, sagte er der «Welt».

Literatur / Reaktionen / Israel / Iran
09.04.2012 · 14:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen