News
 

Politiker: Neonazi-Festnahme erhöht Chance für NPD-Verbot

Berlin (dpa) - Die Verhaftung eines langjährigen NPD-Funktionärs erhöht nach Ansicht von Politikern die Chancen für ein Verbot der rechtsextremen Partei. Dem ehemaligen NPD-Mitglied wird vorgeworfen, das Zwickauer Neonazi-Terroristentrio unterstützt zu haben. Wenn sich das bewahrheite, dann stiegen die Chancen auf ein Verbot deutlich. Das sagte der Innenausschuss-Vorsitzende im Bundestag, Wolfgang Bosbach, im ZDF. SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann, sieht in der Festnahme einen Beleg, dass NPD-Mitglieder Teil des braunen Unterstützernetzwerks für die Rechtsterroristen waren.

Extremismus / Kriminalität
30.11.2011 · 10:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen