News
 

Polenz spricht von "Geheimnisverrat" bei Afghanistan-Akten

Berlin (dts) - Nach der Veröffentlichung von zehntausenden Geheimakten zum Militäreinsatz in Afghanistan machen sich deutsche Politiker vor allem Sorgen wegen möglicher Auswirkungen auf die Sicherheit der Truppen am Hindukusch. Laut Ruprecht Polenz (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, handele es sich bei dem Geheimnisverrat um einen "Skandal" mit möglicherweise weitreichenden Auswirkungen: "So etwas darf nicht passieren", sagte Polenz dem Berliner "Tagesspiegel". Für "militärisch bedeutsam" halte er den Vorgang, weil "die Taliban aus der Beschreibung zurückliegender Operationen auf das künftige Vorgehen der Alliierten schließen und sich darauf einstellen" könnten.

"Sicherheitspolitisch problematisch" könnte sich nach Auffassung des CDU-Politikers der Vorgang auf die Gefährdungssituation der Soldaten und Entwicklungshelfer in Afghanistan auswirken.
DEU / USA / Militär / Internet
27.07.2010 · 10:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen