News
 

Polens Verteidigungsminister tritt wegen Absturz zurück

Warschau (dpa) - Polens Verteidigungsminister Bogdan Klich hat nach Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Flugzeugabsturz vom April 2010 in Smolensk seinen Rücktritt eingereicht. Vorher war aus dem Untersuchungsbericht einer Regierungskommission hervorgegangen, dass es bei der Vorbereitung der Flugreise zahlreiche Verfehlungen gegeben habe. Ruhezeiten für Piloten seien nicht eingehalten, Trainingsflüge nicht ausgeführt worden. Bei dem Absturz waren Präsident Lech Kaczynski, seine Frau und 94 weitere Prominente ums Leben gekommen.

Unfälle / Regierung / Polen / Russland
29.07.2011 · 17:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen