News
 

Polanskis Anwälte verlangen Verfahrens-Einstellung

Los Angeles (dpa) - Roman Polanskis Anwälte haben in Los Angeles die Einstellung des Vergewaltigungsverfahrens gegen den Oscar- Preisträger verlangt. In dem Prozess in den 70er Jahren hätten der Richter und die Staatsanwaltschaft einen erstaunlichen Rekord an Amtsverletzungen aufgestellt. So begründen Polanskis Anwälte nach Angaben der «Los Angeles Times» ihr Gesuch. Unter anderem hätten sie vertrauliche Dinge mit Unbefugten besprochen. Eine Entscheidung gab es zunächst nicht.
Kriminalität / Film / Leute / USA
11.12.2009 · 04:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen