News
 

Polanski-Opfer fordert Ende der Strafverfolgung

Los Angeles (dpa) - Roman Polanskis Opfer hat erneut die Einstellung des Verfahrens gegen den Regisseur gefordert. Genug ist genug. Die Angelegenheit hätte schon vor 33 Jahren beigelegt werden sollen, sagte die Amerikanerin Samantha Geimer der «Los Angeles Times». Die Frau war 1977 als 13-Jährige von Polanski in Los Angeles missbraucht worden. Die Schweizer Behörden hatten vorgestern entschieden, dass der Regisseur nicht an die USA ausgeliefert wird. Seine Freilassung löste in den USA Empörung aus.
Film / Leute / USA / Schweiz
14.07.2010 · 02:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen