News
 

Polanski kämpft weiter gegen Auslieferung

Paris (dpa) - Für Starregisseur Roman Polanski ist der Kampf gegen eine Auslieferung in die USA noch nicht beendet. Nach Angaben seines Anwalts läuft zurzeit ein Einspruch bei den schweizerischen Behörden. Auch in den USA stünden noch Rechtsmittel zur Verfügung. Dem Filmemacher wird vorgeworfen, 1977 eine 13-Jährige in der Villa von Hollywoodstar Jack Nicholson mit Drogen gefügig gemacht und dann mit ihr Sex gehabt zu haben. Polanski bekannte sich damals schuldig. Am Tag vor der offiziellen Strafverkündung floh er aber nach Frankreich.
Kriminalität / Film / Leute / USA / Schweiz
24.04.2010 · 16:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen