News
 

Polanski droht in Deutschland keine Festnahme

Bonn (dts) - Star-Regisseur Roman Polanski kann trotz eines internationalen Haftbefehls unbehelligt in die Bundesrepublik einreisen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf das Bundesamt für Justiz (BfJ). "In Deutschland besteht kein Fahndungsaufruf gegen Herrn Polanski", sagte ein BfJ-Sprecher gegenüber dem "Focus". Das habe die Bundesregierung "bereits vor längerer Zeit entschieden". "Bei einer Einreise würde Herr Polanski somit nicht festgenommen", sagte der Sprecher. Das BfJ mit Sitz in Bonn ist dem Bundesjustizministerium unterstellt und zuständig für die Bearbeitung von Rechtshilfeverfahren in Strafsachen. Die US-Justiz verfolgt Polanski wegen Missbrauchs eines Mädchens 1977. Am Montag hatte die Schweiz den 76 Jahre alten Filmemacher, der bei seiner Einreise 2009 verhaftet worden war, freigelassen.
DEU / Leute / Justiz
18.07.2010 · 08:59 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen