News
 

Poker-Weltmeister: Ich leg Geld konservativ an

New York (dpa) - Der neue deutsche Poker-Weltmeister Pius Heinz will seinen 6,3-Millionen-Euro-Gewinn konservativ anlegen. Er sei noch nie jemand gewesen, der mit Geld um sich werfe, sagte der 22-Jährige aus Odendorf bei Bonn der dpa. Das Preisgeld gleich wieder als Einsatz in Las Vegas zu verwenden, sei nicht geplant. Er habe sich vor dem Turnier von dem hohen Preisgeld nicht bekloppt machen wollen. Unter seinen Freunden und in der Familie gebe es ein paar Leute, die sich über ein Geschenk freuen könnten.

Leute / Poker / USA
10.11.2011 · 12:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen