News
 

Poker-Raub: Dritter Verdächtiger stellt sich

Berlin (dpa) - Zwei Wochen nach dem spektakulären Überfall auf ein Poker-Turnier in Berlin ist nun auch ein dritter mutmaßlicher Räuber gefasst. Nach Angaben der Polizei stellte sich der 20-Jährige am Vormittag am Flughafen Tegel. Jetzt fehlt noch der vierte Täter. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung» soll er in den Libanon geflüchtet sein und von dort Kontakt zur Berliner Polizei aufgenommen haben. Die Polizei bestätigte das auf Anfrage bisher nicht. Bei dem Überfall hatten die Männer vor zwei Wochen 242 000 Euro erbeutet.
Kriminalität / Glücksspiele
20.03.2010 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen