News
 

Platzmangel: In deutschen Großstädten wird Wohnraum immer knapper
 --- Die Bevölkerung wächst, die Bauflächen nicht - 1,4 Millionen neue Wohnungen werden künftig allein in Bayern benötigt --- 

(lifepr) Biessenhofen, 04.05.2012 - Pro Jahr müssten aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland mindestens 200.000 Wohnungen neu gebaut werden. Doch die Realität sieht anders aus. Vor allem in Großstädten ist die Situation brenzlig. Für die Münchner wird es in den kommenden Jahren besonders eng, denn hier werden laut den Berechnungen des Eduard Pestel Instituts bis in 15 Jahren fast 300.000 Wohnungen fehlen. Eine alternde Bevölkerung sowie zunehmend strengere Vorschriften an Energieeffizienz verstärken das Problem zusätzlich: Viele der älteren Häuser sind weder seniorengerecht noch besonders wärmedämmend ausgebaut. Da Neubauten aber zusätzlich Platz einnehmen und eine Flächenausweitung des Wohnraums nur sehr begrenzt möglich ist, sind Bauherren und Architekten auf Alternativlösungen angewiesen. Ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet, sind Aufstockungen in Holzbauweise von Bestandsgebäuden. Ist das Vorhaben gut durchdacht, bringen diese Zusatzetagen eine Reihe von Vorteilen mit sich, sind in kürzester Zeit errichtet und steigern sogar die Wohnqualität in diesen Quartieren.

Um rund elf Prozent wird die Bevölkerung in München in den nächsten 20 Jahren anwachsen - in einer Stadt, in der Wohnraum schon heute knapp ist und Mieten sowie Grundstückspreise immer weiter in die Höhe schießen. Besonders empfindlich trifft diese Entwicklung Menschen mit geringem Einkommen. Denn laut Dagmar Englert-Friedrich, verantwortliche Architektin bei der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, sinkt gleichzeitig Jahr für Jahr der Bestand an Sozialwohnungen. "Problematisch ist vor allem, dass zum einen die Wohnflächen sehr begrenzt sind und zum anderen der Bedarf an großen Wohnungen zunimmt", so Englert-Friedrich.

Durch Nachverdichtung wurde 2.800 m² Wohnraum geschaffen

Trotz dieser Knappheit konnte die GWG kürzlich am Innsbrucker Ring, also mitten in der Stadt, 39 neue Unterkünfte mit einer Gesamtgröße von fast 2.800 m² schaffen - durch Nachverdichtung. Neben einem parallel zur Straße errichteten Neubau, der gleichzeitig als Schallschutz dient, wurden die vorhandenen drei Bestandsbauten nach oben erweitert: In Holzbauweise wurde auf das vierte Stockwerk jeweils ein fünftes aufgesetzt und allein durch diese Maßnahme 25 neue Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen geschaffen. "Diese Aufstockungen haben den Vorteil, dass auf unserem eigenen Grundstück auf sehr wirtschaftliche Art mehr Wohnraum geschaffen werden kann", so Englert-Friedrich. "Durch die zusätzlich erstellten Nutzflächen in bereits vorhandenen Immobilien werden sowohl die Erschließungen als auch die Tragwerke mehrfach genutzt", ergänzt Christine Machacek, Geschäftsführerin der Säbu Holzbau GmbH, welche die Aufbauten angefertigt hat. "Immobilien werden künftig in die Höhe wachsen müssen, um dem steigenden Platzbedarf gerecht zu werden", sagt auch der Architekt Karlheinz Kagerer, der bei dem Münchner GWG-Projekt die Bauleitung innehatte. Die Neu- und Umbauten am Bestand lohnten sich hier, obwohl der Gebäudekomplex aus den Anfängen der 1960er Jahre stammt. "Zum einen erfüllt das Haus statisch die nötigen Vorgaben und zum anderen wäre für einen weiteren Neubau an dieser Stelle schlicht kein Platz gewesen."

Rohbaumontagen dauerten jeweils nur fünf Tage

Zur Errichtung der Terrassenetage wurde das Satteldach rückgebaut, anschließend erhielt das letzte Bestandsgeschoss eine neue Massivdecke. Parallel dazu und dadurch besonders zeitsparend wurden die Wände für die neuen Wohnungen bei der Säbu Holzbau in Biessenhofen vorgefertigt. Das Industrieunternehmen war für diese Arbeit in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgewählt worden. Innerhalb von nur zwei Wochen fertigten die Mitarbeiter Wand- und Dachelemente für die jeweils 70 Meter langen Baukörper. Der Einbau der Fenster und Türen erfolgte ebenfalls schon im Werk. Anschließend konnten die bereits vollständig geschlossenen Wandelemente, auf LKW verladen, ihre Reise nach München antreten und wurden dort per Kran auf das vierte Geschoss gesetzt. Gerade einmal fünf Tage dauerte die jeweilige Rohbaumontage auf die drei Baukörper. Bereits eine Woche nach Montagebeginn waren die Elemente mit der witterungsbeständigen Außenhaut regendicht.

Dass sich die GWG trotz der aus Ziegel gebauten Häuser für eine zusätzliche Etage aus Holz entschied, hat praktische Gründe, wie Bauleiter Kagerer erklärt: "Da der Baustoff Holz eine hohe Festigkeit bei geringem Eigengewicht hat, muss der Bestandsbau nur eine sehr geringe Last tragen." Im Gegensatz zu Aufbauten in Massivbauweise war es daher trotz der sich vom Bestandsbau unterscheidenden Grundrisse weder notwendig, mittels eines Einbaus von Unterzügen das Haus statisch zu ertüchtigen noch das Gebäude während der Bauphase umfangreich abzudichten - obwohl die Arbeiten zur Herbst- und Winterzeit ausgeführt wurden. Durch die schnelle Montage wurde das Schadensrisiko, das mit einem offenen Dach in der Regel verbunden ist, auf ein Minimum reduziert. Auch für die Bewohner - sowohl die derzeitigen als auch die künftigen - sei dieses Konzept der Aufstockungen aus Holzelementen die optimale Lösung. "Die Mieter können selbst während der Bauphase in ihren Wohnungen bleiben und werden nur für kurze Zeit während der Montage durch die Arbeiten belästigt", so Machacek. Zudem können laut Kagerer die neuen Bewohner viel schneller einziehen als das bei einem Massivbau der Fall gewesen wäre, da nach einer weitaus kürzeren Rohbauphase schneller mit dem Ausbau des Terrassengeschosses begonnen werden kann.

Energieeffizienz und hoher Schallschutz dank präziser Bauweise

Für den Bauleiter kam es vor allem darauf an, dass die Teile sehr präzise angefertigt wurden und somit gleich bleibend hohen Qualitätsstandards entsprechen: "Fertigbauten sind in der Regel weitaus verlässlicher, da bereits eine Kontrolle stattgefunden hat, bevor die Elemente letztendlich vor Ort montiert werden", berichtet Kagerer. So führt das Holzbauunternehmen Säbu eine stetige Eigenüberwachung durch und lässt von dem Institut für Holzforschung der TU München nach Maßgaben des RAL-Gütezeichens regelmäßige Fremdkontrollen vornehmen, sowohl bei der Herstellung als auch der Montage. Präzision bei der Fertigung wie auch bei der Montage der Bauteile ist hier insbesondere im Hinblick auf eine energieeffiziente Bauweise unverzichtbar. Da Holz als nachwachsender Rohstoff zudem als CO2-Speicher wirkt, leiste das neue Geschoss dabei einen entscheidenden Beitrag für nachhaltiges Bauen: "Dadurch, dass Holz von Natur aus besonders wärmedämmend ist, passt diese Bauart perfekt zum Gesamtkonzept des Bauherrn", so Machacek.

Darüber hinaus gab es aufgrund der Lage und dem hohen Verkehrsaufkommen von täglich 70.000 Fahrzeugen am Innsbrucker Ring hohe Anforderungen an einen ausreichenden Schallschutz. Die Ingenieure von Säbu Holzbau planten daher einen komplett zweischaligen Aufbau der Wandelemente. "Dazu konstruierten wir zusätzlich zu den Außenwänden bereits im Werk eine frei stehende Installationsebene und erreichten dadurch einen hohen Schallschutz nach außen hin", erklärt Friedrich Nagel, Werksleiter bei Säbu Holzbau.

Trotz der Fertigbauweise hatten der Bauherr und die Architekten völlige Gestaltungsfreiheit, berichtet Kagerer: "Ausschlaggebend dabei ist, dass sich alle Beteiligten in die umfangreichen Planungen einbringen - und das hat in diesem Fall einwandfrei funktioniert." Dank der zusätzlichen Generalsanierung des Bestandsbaus und der neu eingesetzten Fenster seien die Wohnungen nach energetischen Standards nun auf einem "Topniveau".
Bauen & Wohnen
[lifepr.de] · 04.05.2012 · 12:49 Uhr · 213 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 > Seite ( 1 2 3 4 5 ... 101 102 103 )
 

Business/Presse

22.11. 15:37 | (00) London-Domains für das London-Reisetagebuch
22.11. 14:53 | (00) Wir sind Solar
22.11. 13:53 | (00) Brandschutzübung im Hotel Motorsport Arena
22.11. 12:25 | (00) Lumiprobe GmbH entwickelt molekulare Marker für Multiplex-Analyseverfahren
22.11. 10:00 | (00) Christmas-Domain - die Domain für Weihnachten
22.11. 09:00 | (00) Interoute-Cloud goes West: Virtual Data Center ab sofort auch in Los Angeles
21.11. 16:56 | (01) Starke Stimmen für starke Kinder
21.11. 16:52 | (00) CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit und CAST Förderpreis IT-Sicherheit ...
21.11. 16:49 | (00) DESIGNSTRAPS stellt neue ONA-Designs vor
21.11. 16:47 | (00) Neues Brennstoffzellenfahrzeug enthüllt: Weltpremiere des Honda FCV Concept
21.11. 16:39 | (01) Historische Schokoladenverpackungen aus Osteuropa
21.11. 16:32 | (00) LTE-Aktion: Highspeed-Surfen zum Schnäppchenpreis bei simply
21.11. 16:18 | (00) Spende statt Geschenke - die Cintellic Consulting Group spendet 1.000 Euro an ...
21.11. 16:02 | (01) Fahrrad-Lichtmuffel haften bei Unfall
21.11. 15:52 | (00) Hexen, Hamster und viele Säcke: Handliche Kartenspiele für den Nikolausstiefel
21.11. 15:43 | (00) Frost & Sullivan zeichnet STÖBER mit dem Customer Value Leadership Award aus
21.11. 15:30 | (00) Zuckerrüben: Sorten von KWS auf Platz 1
21.11. 15:19 | (00) Continental startet in Indien lokale Produktion von Premium-Autoreifen
21.11. 15:12 | (00) EJOT ALtra CALC®
21.11. 15:11 | (00) Duft, Dampf und Dosis: 330 Jugendliche experimentieren beim Tag der offenen Tür
21.11. 15:03 | (00) 3M zählt weltweit zu den Innovationsführern
21.11. 14:58 | (00) Die böse Fratze des Anlagebetrugs ist anscheinend salonfähig geworden
21.11. 14:52 | (00) CUSTOMBIKE-SHOW 2014
21.11. 14:45 | (00) tecnotron-Entwicklung sichert Streckenführung für weltgrößtes Eisenbahn- ...
21.11. 14:44 | (00) medialesson erweitert die Geschäftsführung: Carsten Humm wird CTO
21.11. 14:41 | (00) Power-Sound unterm Weihnachtsbaum: smarte Audio-Geschenkideen von LG für das ...
21.11. 14:41 | (00) busplaner feiert seinen 20. Geburtstag und vergibt den Internationalen busplaner ...
21.11. 14:36 | (00) Sind Sie schon "smart"?
21.11. 14:27 | (00) Bremen, 30.11.: "Farben deutscher Klaviermusik!"
21.11. 14:26 | (00) Nachlese "electronica 2014": beflex zieht positive Bilanz
21.11. 14:20 | (00) electronica 2014: bebro erfährt deutlichen Nachfrageschub
21.11. 14:18 | (00) WhatsApp-AGB müssen auf Deutsch sein
21.11. 14:17 | (00) Wettbewerb Energie für Bildung: Forschung "hautnah" erlebt
21.11. 14:15 | (00) Velkommen til für SKOV A/S
21.11. 14:14 | (00) Beraten, optimieren und planen
21.11. 14:08 | (00) Personalien: Andreas Schmidt für weitere 5 Jahre bestellt
21.11. 14:06 | (00) Wärmehalle für Obdachlose am Innsbrucker Platz wieder im Betrieb
21.11. 14:06 | (00) "Gewalt gegen Frauen verletzt uns alle"
21.11. 14:05 | (00) TAROX AG erhält drei Auszeichnungen nach Händler- und Leserwahl im ITK-Medium ...
21.11. 14:04 | (00) Bad Ems, 23.11.: Klavierkonzert "Miniaturen und Sonaten von Chopin, Rachmaninoff ...
21.11. 14:02 | (00) Meerbusch, 30.11.: Ausnahmepianist KOTARO FUKUMA spielt Mussorgskys "Bilder ...
21.11. 14:00 | (00) Wegweisende electronica für die Jauch-Unternehmensgruppe
21.11. 14:00 | (00) Münster, 30.11.: TIMUR GASRATOV spielt "Schumann Fantasiestücke und Beethoven ...
21.11. 13:59 | (00) Neu: ceramic.implant by vitaclinical
21.11. 13:59 | (00) Rysum, 29.11.: International renommiertes Klavierduo Yoo & Kim zu Gast bei ...
21.11. 13:55 | (00) "Lady Gaga's artRAVE: The ARTPOP Ball": Yahoo zeigt exklusiven Livestream des ...
21.11. 13:54 | (00) Sensorgestützte Fehlerbehebung bei Geschäftsprozessen bietet viele Vorteile
21.11. 13:54 | (00) MTU Maintenance feiert 35-jähriges Bestehen
21.11. 13:46 | (00) Sichern Sie sich zum Welttag des Fernsehens einen X-Men-Gutschein für Ihren LG ...
21.11. 13:45 | (00) Mit HP Connected Music Tickets für Exklusiv-Konzert von Marlon Roudette gewinnen
21.11. 13:44 | (00) Festival elektronischer Musik und besondere musikalische Performances
21.11. 13:35 | (00) Den 10.000sten Renault Trucks T erhält das polnische Unternehmen Trans-Man
21.11. 13:33 | (00) Akademischer Senat fordert Erhöhung der Grundfinanzierung durch BAföG-Mittel
21.11. 13:33 | (00) Gabriel: Internationale Fachkräfte sind Gewinn für deutsche KMU - ...
21.11. 13:19 | (00) FeuerTRUTZ 2015 – Informativer Media-Mix für Messebesucher
21.11. 13:17 | (00) Kindergruppe Socke e.V. ist jetzt "volljährig"
21.11. 13:15 | (00) Kindermobilität: Fahrrad lenken oder Fahrrad schenken?
21.11. 13:02 | (00) Mittelstandsbeauftragte Gleicke prämiert Preisträger des Bundes-Schülerfirmen- ...
21.11. 13:00 | (00) Natürliche Süßigkeiten für die Vorweihnachtszeit
21.11. 13:00 | (00) Rechtzeitig und sicher aus dem Mietvertrag
21.11. 12:58 | (00) Zweiter Nachhaltigkeitspreis für Continental
21.11. 12:53 | (00) Verbesserter Hygieneschutz für Wolle und wollhaltige Textilien
21.11. 12:51 | (00) USU Software AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal und den ...
21.11. 12:51 | (00) Messebranche diskutiert Zukunftsfragen
21.11. 12:47 | (00) Ford Q1 Award für Pierburg in Hartha
21.11. 12:46 | (00) Pressekonferenz am 9. Dezember: Vorstellung des BKK Gesundheitsreports 2014 - ...
21.11. 12:46 | (00) Anspruchsvolle Entwicklungspartnerschaft
21.11. 12:42 | (00) Bomba: Talbrücke Marbach an der A 45 wird fit für die Zukunft gemacht
21.11. 12:41 | (00) Deutsche Krosmaster Meisterschaft 2014
21.11. 12:36 | (00) Erste Cloud-basierte Lösung zur Verwaltung der Validierungsdokumentation von DHC ...
21.11. 12:35 | (00) RAL-Gütezeichen sachgemäße Wäschepflege
21.11. 12:31 | (00) Social Media an Essential Ingredient of a Multichannel Approach for Utility ...
21.11. 12:30 | (00) Die besten Selfies mit dem Wireless Selfie Stick von Fresh 'n Rebel
21.11. 12:30 | (00) TTIP: Kleine und mittlere Unternehmen sollen Handelshemmnisse melden
21.11. 12:29 | (00) Jauchzet, frohlocket!
21.11. 12:25 | (00) Qseven- und COM Express-Module von MSC Technologies mit erweiterter ...
21.11. 12:24 | (00) WWW.CLLB-Schiffsfonds.de: Vorläufiges Insolvenzverfahren über Kreuzfahrtschiff ...
21.11. 12:23 | (00) Im Nu installiert - Photovoltaik lohnt sich
21.11. 12:22 | (00) BGH bestätigt Rückforderungsanspruch des Kreditnehmers gegenüber der Bank bei ...
21.11. 12:21 | (00) WWW.CLLB-Schiffsfonds.de: Vorläufiges Insolvenzverfahren über HCI Schiffsfonds I ...
21.11. 12:21 | (00) Doppelspitze beim Handelsblatt: Sven Afhüppe wird zum Chefredakteur berufen
21.11. 12:20 | (00) Impulsvorträge zum Thema informierten über Kompetenzen und aktuelle ...
21.11. 12:20 | (00) Sichere Telearbeit im Public Sector
21.11. 12:20 | (00) 10 Milliarden Euro drohen zu verfallen!
21.11. 12:18 | (00) Berufstätige haben keine Angst vor der Digitalisierung
21.11. 12:18 | (00) IHK zeichnet über 500 verdiente Ehrenamtsträger aus: 6.840 Jahre ehrenamtlich ...
21.11. 12:16 | (00) OVH: Dedicated Server in Kanada ohne Einrichtungsgebühr mieten
21.11. 12:15 | (00) Toshiba macht mit "Mieterstrom" günstige Solarstromversorgung für Mieter ...
21.11. 12:15 | (00) Neue Vitaltherapie mit Wissenschaftspreis ausgezeichnet
21.11. 12:12 | (00) Vorbericht zum Pulsoxymetrie-Screening bei Neugeborenen veröffentlicht
21.11. 12:12 | (00) Lernen Sie das Ruhrgebiet laufend kennen
21.11. 12:11 | (00) Ausbildung und Studium
21.11. 12:09 | (00) Illegale Tierversuche in Hessen: Ministerpräsident Bouffier muss jetzt ...
21.11. 12:06 | (00) NavGear Full HD Mini-Autokamera MDV-4300.mini mit G-Sensor
21.11. 12:05 | (00) Leipziger Segen für alle Dampfer einer E-Zigarette
21.11. 12:05 | (00) Drei weitere Fachmessen im Herbst 2015 am Messestandort Karlsruhe
21.11. 12:04 | (00) Früh übt sich, wer mal Fachkraft werden möchte
21.11. 11:59 | (00) WWE® 2K15 ab sofort für PlayStation®4 und Xbox One erhältlich
21.11. 11:58 | (00) FGK Tagung - Chrom 2020 Kunststoffgalvaniken auf dem Weg zur Autorisierung
21.11. 11:54 | (00) GRW-Investitionsförderung 2014 - 2020
 

News-Suche

 

News-Archiv