Knack einen Jackpot!
 
News
 

Platzmangel: In deutschen Großstädten wird Wohnraum immer knapper
 --- Die Bevölkerung wächst, die Bauflächen nicht - 1,4 Millionen neue Wohnungen werden künftig allein in Bayern benötigt --- 

(lifepr) Biessenhofen, 04.05.2012 - Pro Jahr müssten aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland mindestens 200.000 Wohnungen neu gebaut werden. Doch die Realität sieht anders aus. Vor allem in Großstädten ist die Situation brenzlig. Für die Münchner wird es in den kommenden Jahren besonders eng, denn hier werden laut den Berechnungen des Eduard Pestel Instituts bis in 15 Jahren fast 300.000 Wohnungen fehlen. Eine alternde Bevölkerung sowie zunehmend strengere Vorschriften an Energieeffizienz verstärken das Problem zusätzlich: Viele der älteren Häuser sind weder seniorengerecht noch besonders wärmedämmend ausgebaut. Da Neubauten aber zusätzlich Platz einnehmen und eine Flächenausweitung des Wohnraums nur sehr begrenzt möglich ist, sind Bauherren und Architekten auf Alternativlösungen angewiesen. Ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet, sind Aufstockungen in Holzbauweise von Bestandsgebäuden. Ist das Vorhaben gut durchdacht, bringen diese Zusatzetagen eine Reihe von Vorteilen mit sich, sind in kürzester Zeit errichtet und steigern sogar die Wohnqualität in diesen Quartieren.

Um rund elf Prozent wird die Bevölkerung in München in den nächsten 20 Jahren anwachsen - in einer Stadt, in der Wohnraum schon heute knapp ist und Mieten sowie Grundstückspreise immer weiter in die Höhe schießen. Besonders empfindlich trifft diese Entwicklung Menschen mit geringem Einkommen. Denn laut Dagmar Englert-Friedrich, verantwortliche Architektin bei der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, sinkt gleichzeitig Jahr für Jahr der Bestand an Sozialwohnungen. "Problematisch ist vor allem, dass zum einen die Wohnflächen sehr begrenzt sind und zum anderen der Bedarf an großen Wohnungen zunimmt", so Englert-Friedrich.

Durch Nachverdichtung wurde 2.800 m² Wohnraum geschaffen

Trotz dieser Knappheit konnte die GWG kürzlich am Innsbrucker Ring, also mitten in der Stadt, 39 neue Unterkünfte mit einer Gesamtgröße von fast 2.800 m² schaffen - durch Nachverdichtung. Neben einem parallel zur Straße errichteten Neubau, der gleichzeitig als Schallschutz dient, wurden die vorhandenen drei Bestandsbauten nach oben erweitert: In Holzbauweise wurde auf das vierte Stockwerk jeweils ein fünftes aufgesetzt und allein durch diese Maßnahme 25 neue Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen geschaffen. "Diese Aufstockungen haben den Vorteil, dass auf unserem eigenen Grundstück auf sehr wirtschaftliche Art mehr Wohnraum geschaffen werden kann", so Englert-Friedrich. "Durch die zusätzlich erstellten Nutzflächen in bereits vorhandenen Immobilien werden sowohl die Erschließungen als auch die Tragwerke mehrfach genutzt", ergänzt Christine Machacek, Geschäftsführerin der Säbu Holzbau GmbH, welche die Aufbauten angefertigt hat. "Immobilien werden künftig in die Höhe wachsen müssen, um dem steigenden Platzbedarf gerecht zu werden", sagt auch der Architekt Karlheinz Kagerer, der bei dem Münchner GWG-Projekt die Bauleitung innehatte. Die Neu- und Umbauten am Bestand lohnten sich hier, obwohl der Gebäudekomplex aus den Anfängen der 1960er Jahre stammt. "Zum einen erfüllt das Haus statisch die nötigen Vorgaben und zum anderen wäre für einen weiteren Neubau an dieser Stelle schlicht kein Platz gewesen."

Rohbaumontagen dauerten jeweils nur fünf Tage

Zur Errichtung der Terrassenetage wurde das Satteldach rückgebaut, anschließend erhielt das letzte Bestandsgeschoss eine neue Massivdecke. Parallel dazu und dadurch besonders zeitsparend wurden die Wände für die neuen Wohnungen bei der Säbu Holzbau in Biessenhofen vorgefertigt. Das Industrieunternehmen war für diese Arbeit in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgewählt worden. Innerhalb von nur zwei Wochen fertigten die Mitarbeiter Wand- und Dachelemente für die jeweils 70 Meter langen Baukörper. Der Einbau der Fenster und Türen erfolgte ebenfalls schon im Werk. Anschließend konnten die bereits vollständig geschlossenen Wandelemente, auf LKW verladen, ihre Reise nach München antreten und wurden dort per Kran auf das vierte Geschoss gesetzt. Gerade einmal fünf Tage dauerte die jeweilige Rohbaumontage auf die drei Baukörper. Bereits eine Woche nach Montagebeginn waren die Elemente mit der witterungsbeständigen Außenhaut regendicht.

Dass sich die GWG trotz der aus Ziegel gebauten Häuser für eine zusätzliche Etage aus Holz entschied, hat praktische Gründe, wie Bauleiter Kagerer erklärt: "Da der Baustoff Holz eine hohe Festigkeit bei geringem Eigengewicht hat, muss der Bestandsbau nur eine sehr geringe Last tragen." Im Gegensatz zu Aufbauten in Massivbauweise war es daher trotz der sich vom Bestandsbau unterscheidenden Grundrisse weder notwendig, mittels eines Einbaus von Unterzügen das Haus statisch zu ertüchtigen noch das Gebäude während der Bauphase umfangreich abzudichten - obwohl die Arbeiten zur Herbst- und Winterzeit ausgeführt wurden. Durch die schnelle Montage wurde das Schadensrisiko, das mit einem offenen Dach in der Regel verbunden ist, auf ein Minimum reduziert. Auch für die Bewohner - sowohl die derzeitigen als auch die künftigen - sei dieses Konzept der Aufstockungen aus Holzelementen die optimale Lösung. "Die Mieter können selbst während der Bauphase in ihren Wohnungen bleiben und werden nur für kurze Zeit während der Montage durch die Arbeiten belästigt", so Machacek. Zudem können laut Kagerer die neuen Bewohner viel schneller einziehen als das bei einem Massivbau der Fall gewesen wäre, da nach einer weitaus kürzeren Rohbauphase schneller mit dem Ausbau des Terrassengeschosses begonnen werden kann.

Energieeffizienz und hoher Schallschutz dank präziser Bauweise

Für den Bauleiter kam es vor allem darauf an, dass die Teile sehr präzise angefertigt wurden und somit gleich bleibend hohen Qualitätsstandards entsprechen: "Fertigbauten sind in der Regel weitaus verlässlicher, da bereits eine Kontrolle stattgefunden hat, bevor die Elemente letztendlich vor Ort montiert werden", berichtet Kagerer. So führt das Holzbauunternehmen Säbu eine stetige Eigenüberwachung durch und lässt von dem Institut für Holzforschung der TU München nach Maßgaben des RAL-Gütezeichens regelmäßige Fremdkontrollen vornehmen, sowohl bei der Herstellung als auch der Montage. Präzision bei der Fertigung wie auch bei der Montage der Bauteile ist hier insbesondere im Hinblick auf eine energieeffiziente Bauweise unverzichtbar. Da Holz als nachwachsender Rohstoff zudem als CO2-Speicher wirkt, leiste das neue Geschoss dabei einen entscheidenden Beitrag für nachhaltiges Bauen: "Dadurch, dass Holz von Natur aus besonders wärmedämmend ist, passt diese Bauart perfekt zum Gesamtkonzept des Bauherrn", so Machacek.

Darüber hinaus gab es aufgrund der Lage und dem hohen Verkehrsaufkommen von täglich 70.000 Fahrzeugen am Innsbrucker Ring hohe Anforderungen an einen ausreichenden Schallschutz. Die Ingenieure von Säbu Holzbau planten daher einen komplett zweischaligen Aufbau der Wandelemente. "Dazu konstruierten wir zusätzlich zu den Außenwänden bereits im Werk eine frei stehende Installationsebene und erreichten dadurch einen hohen Schallschutz nach außen hin", erklärt Friedrich Nagel, Werksleiter bei Säbu Holzbau.

Trotz der Fertigbauweise hatten der Bauherr und die Architekten völlige Gestaltungsfreiheit, berichtet Kagerer: "Ausschlaggebend dabei ist, dass sich alle Beteiligten in die umfangreichen Planungen einbringen - und das hat in diesem Fall einwandfrei funktioniert." Dank der zusätzlichen Generalsanierung des Bestandsbaus und der neu eingesetzten Fenster seien die Wohnungen nach energetischen Standards nun auf einem "Topniveau".
Bauen & Wohnen
[lifepr.de] · 04.05.2012 · 12:49 Uhr · 223 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

01.04. 17:53 | (00) Web-basierte AIDA Lösungen von Jury als Best of 2015 ausgezeichnet
01.04. 17:42 | (00) Volles Programm beim BMW Motorsport Car Launch in Nürnberg
01.04. 17:33 | (00) Weniger Stress mit Kindern in der Pubertät
01.04. 17:06 | (00) Aufatmen bei den Niedersächsischen Landesforsten: Vizepräsident Klaus Jänich ...
01.04. 17:04 | (00) ZTE initiiert erfolgreich 3GPP MCLD-Standard-Projekt
01.04. 17:00 | (00) LG G2 erhält Lollipop-Update
01.04. 16:50 | (00) Es grünt so Grün... Zum ersten Major im April
01.04. 16:40 | (00) Außergewöhnliche Leistungen in DACH mit den Alcatel-Lucent Enterprise Business ...
01.04. 16:39 | (00) TECHSPEC® 3,5 mm Kompakte Objektive mit Festbrennweite - Ausgelegt für die ...
01.04. 16:37 | (00) Ganzheitlicher Brandschutz - heute und morgen
01.04. 16:37 | (00) Abyor International PT unterzeichnet Partnerschaft mit dem deutschen ...
01.04. 16:31 | (00) CAE - Herausforderungen und Chancen
01.04. 16:30 | (00) KOSTAL Solar Electric jetzt auch in China aktiv
01.04. 16:19 | (00) Erfolgreicher Saisonstart der dynamischen Opel Fahrtrainings
01.04. 16:06 | (00) Initiative Mittelstand prämiert den NBA-Decision-Service von Cintellic als "BEST ...
01.04. 16:02 | (00) Deutsche Enduro Meisterschaft
01.04. 15:57 | (00) OpenCV ist offen für Echtzeit
01.04. 15:51 | (00) Sony setzt komplett auf CMOS Technologie und beendet CCD Sensor Produktion
01.04. 15:48 | (00) Am Puls der SAP-Innovationen
01.04. 15:42 | (00) Umfassende Erweiterung der "Wälzlagerpraxis"
01.04. 15:42 | (00) Lebensmittelinformationsverordnung 1169/2011 - umgesetzt mit der ...
01.04. 15:38 | (01) Gleit- und Schmiermittel für sensible Bereiche
01.04. 15:37 | (00) Tourenverwaltung mit move)food der Branchensoftware für den Lebensmittelhandel ...
01.04. 15:35 | (00) BEST OF 2015 Wissensmanagement "IT-Unternehmer Coaching 2014"
01.04. 15:34 | (00) move)log®: Lagerverwaltungssoftware/ LVS auf Basis von Microsoft Dynamics(TM) ...
01.04. 15:32 | (00) Boxer 6614 - Leistungsstarker Nachfolger des AEC-6613
01.04. 15:17 | (00) Certum SSL Zertifikate ergänzen icertificate Portfolio
01.04. 15:15 | (00) Modernste LED -und Mobilstromtechnik auf dem Vormarsch
01.04. 15:10 | (00) Württembergische beginnt Schadensregulierung nach jüngsten Unwettern
01.04. 15:08 | (00) Seminar "Der Telefonprofi" in Bad Mergentheim
01.04. 15:08 | (00) Steuerungssysteme von Yokogawa für die zweite schwimmende LNG-Anlage von ...
01.04. 15:03 | (00) BSI zertifizierte USB-Sticks als Muster zum Sonderpreis
01.04. 15:01 | (00) Vollständige Verschmelzung rechtswirksam
01.04. 14:59 | (00) Zwei Seminare bei der IHK in Hall
01.04. 14:54 | (00) Die SEMIKRON Stiftung und das ECPE verleihen 2015 Herrn Otto Kreutzer und Herrn ...
01.04. 14:51 | (00) Sprachkurse Business English
01.04. 14:49 | (00) Rundfunkbeitrag: Handwerk fordert weitere Entlastung für Betriebe
01.04. 14:49 | (00) Die weltweit erste vollständig erneuerbare Verpackung nach erfolgreicher ...
01.04. 14:45 | (00) Neuer freecamper für kleine Wohnwagen nimmt Fahrt auf den Mecklenburgischen Seen ...
01.04. 14:37 | (00) Bergfest für Stipendiaten
01.04. 14:32 | (00) Interprint präsentiert neue Dekore und Raumerfahrungen in der Design Post Köln
01.04. 14:30 | (00) Bestens aufgestellt für die Herausforderung der Industrie 4.0
01.04. 14:27 | (00) Preise für die Generation z: IBM zeichnet erfolgreichen Mainframe-Nachwuchs aus
01.04. 14:24 | (00) Tony und Friends zu Gast in der Badnerlandhalle
01.04. 14:22 | (00) Grundfos Alpha2 - beste Energieeffizienz im VDE-Vergleich
01.04. 14:16 | (00) SpaceNet KombiLine: Neuer Hybridanschluss löst Bandbreiten-Probleme in ...
01.04. 14:15 | (00) Unternehmensnahe Dienstleister präsentieren innovative Lösungen am 21. Mai 2015
01.04. 14:11 | (00) Onlineprinters ist dem E-Commerce-Verband bevh beigetreten
01.04. 14:11 | (00) Digitale Identitäten sind auch nur Menschen - Beta Systems lädt am 23. April ...
01.04. 14:10 | (00) TÜV SÜD: Regeln für Kurzzeitkennzeichen geändert
01.04. 14:07 | (00) Mindestlohn für Arbeitnehmer in der Landwirtschaft
01.04. 14:05 | (00) 100 Millionen Euro für verbesserte Berufs- und Studienorientierung an ...
01.04. 14:02 | (00) "Tag der Marke und des Designs" am 27. April im PIZ der TU Kaiserslautern
01.04. 13:59 | (00) Mitsubishi realisiert erste virtuelle ASX Probefahrt
01.04. 13:56 | (00) Travel & Personality: Reisebegleiter Ausbildung − Damit die Leidenschaft zum ...
01.04. 13:53 | (00) Spanende Fertigungsprozesse optimieren
01.04. 13:34 | (00) Mit Highspeed zum MBA: MBA Innovations-Management, MBA Motorsport-Management und ...
01.04. 13:32 | (00) Enzalutamid: Hinweis auf erheblichen Zusatznutzen für über 75jährige
01.04. 13:32 | (00) Roboter erobern die (Intra-)Logistik
01.04. 13:26 | (00) Offenwinkelglaukom: Schlechte Datenlage für die Fixkombination ...
01.04. 13:25 | (00) Würth Elektronik eiSos baut Produktangebot im Bereich LED aus: weiße LEDs für ...
01.04. 13:23 | (00) Südafrika, Swaziland & Mosambik: Afrika für Entdecker mit Wandersafari, ...
01.04. 13:20 | (00) Nintedanib bei Lungenkrebs: Zusatznutzen abhängig vom Schweregrad der Erkrankung
01.04. 13:08 | (00) Auszeichnung als "Bester B2B"-Shop: Rajapack gewinnt "INTERNET WORLD Business ...
01.04. 13:04 | (00) G Flex2 Nature Edition - neueste Sensation aus dem Hause LG
01.04. 13:03 | (00) Nordeon GmbH: LED- Lichtband BALDUR gewinnt "reddot award 2015"
01.04. 12:57 | (00) "Infrastrukturpolitik ist Standortpolitik"
01.04. 12:50 | (00) infolox entwickelt Hybrid-APPs mit PhoneGap
01.04. 12:44 | (00) Auszeichnung "BEST-OF-2015" für die Web-to-Print und Brandmanagementlösung ci- ...
01.04. 12:39 | (00) Neuer PR-Chef: L'TUR holt Thomas Plünnecke an Bord
01.04. 12:37 | (00) DACH 2015 in der Stadthalle Fürth
01.04. 12:34 | (00) Logistik-Konzept im Straßenbau
01.04. 12:34 | (00) Mehr als jeder zweite Deutsche macht eine Weiterbildung
01.04. 12:32 | (00) Bayerisches Handwerk verzeichnet mehr Lehrverträge
01.04. 12:32 | (00) Hannover Messe 2015: Trend Micro zeigt manipulierten Roboter
01.04. 12:31 | (00) Fast alle WEMAG-Kunden wieder sicher mit Strom versorgt
01.04. 12:22 | (00) Abbruch und Tiefbau bietet einem Bauingenieur eine spannende und vielfältige ...
01.04. 12:22 | (00) IMS Health: Apothekenversandhandel mit rezeptfreien Produkten in 2014 auf ...
01.04. 12:16 | (00) Ankündigung Veranstaltung: Pflanzliche Gesundheitsprodukte
01.04. 12:05 | (00) Jahreshauptversammlung der Betrieblichen Katastrophenschutz Organisation (BKO) / ...
01.04. 12:03 | (00) ECE Industriebeteiligungen GmbH veräußert Anteile an der JENOPTIK AG
01.04. 12:01 | (00) Was tun mit sensiblen Altdaten? - Data Migration Services lädt zu ...
01.04. 11:55 | (00) Zuwachs in der Toshiba KIRA(TM)-Familie: KIRA(TM)-107 und KIRA(TM)-10D ...
01.04. 11:50 | (00) Urteil: DIN-Norm für Prüfung von Fahrgeschäften unwirksam eingebunden
01.04. 11:50 | (00) Kompaktes Kraftpaket: Linearversteller Q-545 für die präzise Positionierung
01.04. 11:48 | (00) HIGH END® 2015 - Die Erlebnis-Messe für exzellent Unterhaltungselektronik
01.04. 11:47 | (00) Neues zu Easyrig und FlowCine
01.04. 11:39 | (00) Jens Voigt kommentiert live bei Eurosport
01.04. 11:37 | (00) WELTNEUHEIT! Das King Mod Wireless Kit für den komplett kabellosen PC - ...
01.04. 11:36 | (00) LG ist im siebten Jahr in Folge die Nr. 1 auf dem internationalen Markt für ...
01.04. 11:26 | (00) VITRONIC auf der Hannover-Messe 2015 - der weltweit wichtigsten Industriemesse
01.04. 11:26 | (00) Rheinland-Partner starten Projekt zur besseren Lkw-Navigation
01.04. 11:25 | (00) Cloud Computing: Local Cloud Hosting
01.04. 11:22 | (00) CISCO-kompatible SFP+ Direct Attach Kupferkabel für 10 GbE neu bei Atlantik ...
01.04. 11:21 | (00) Netzlink erweitert Nubo Cloud-Portfolio um Services von IBM SoftLayer
01.04. 11:19 | (00) Vom Unterricht ausgeschlossen
01.04. 11:19 | (00) Keine Schönheitsreparaturen bei unrenovierten Wohnungen
01.04. 11:19 | (00) Öffentlichkeitsarbeit der Dresdner Philharmonie bekommt neue Leiterin
01.04. 11:15 | (00) Das Serienkennzeichen – die Wunschkennzeichen-Alternative, die Geld und Zeit ...
01.04. 11:15 | (00) Meusburger erweitert Materialqualitäten bei den NP - Präzisionsstäben
 

News-Suche

 

News-Archiv