News
 

Platzmangel: In deutschen Großstädten wird Wohnraum immer knapper
 --- Die Bevölkerung wächst, die Bauflächen nicht - 1,4 Millionen neue Wohnungen werden künftig allein in Bayern benötigt --- 

(lifepr) Biessenhofen, 04.05.2012 - Pro Jahr müssten aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland mindestens 200.000 Wohnungen neu gebaut werden. Doch die Realität sieht anders aus. Vor allem in Großstädten ist die Situation brenzlig. Für die Münchner wird es in den kommenden Jahren besonders eng, denn hier werden laut den Berechnungen des Eduard Pestel Instituts bis in 15 Jahren fast 300.000 Wohnungen fehlen. Eine alternde Bevölkerung sowie zunehmend strengere Vorschriften an Energieeffizienz verstärken das Problem zusätzlich: Viele der älteren Häuser sind weder seniorengerecht noch besonders wärmedämmend ausgebaut. Da Neubauten aber zusätzlich Platz einnehmen und eine Flächenausweitung des Wohnraums nur sehr begrenzt möglich ist, sind Bauherren und Architekten auf Alternativlösungen angewiesen. Ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet, sind Aufstockungen in Holzbauweise von Bestandsgebäuden. Ist das Vorhaben gut durchdacht, bringen diese Zusatzetagen eine Reihe von Vorteilen mit sich, sind in kürzester Zeit errichtet und steigern sogar die Wohnqualität in diesen Quartieren.

Um rund elf Prozent wird die Bevölkerung in München in den nächsten 20 Jahren anwachsen - in einer Stadt, in der Wohnraum schon heute knapp ist und Mieten sowie Grundstückspreise immer weiter in die Höhe schießen. Besonders empfindlich trifft diese Entwicklung Menschen mit geringem Einkommen. Denn laut Dagmar Englert-Friedrich, verantwortliche Architektin bei der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, sinkt gleichzeitig Jahr für Jahr der Bestand an Sozialwohnungen. "Problematisch ist vor allem, dass zum einen die Wohnflächen sehr begrenzt sind und zum anderen der Bedarf an großen Wohnungen zunimmt", so Englert-Friedrich.

Durch Nachverdichtung wurde 2.800 m² Wohnraum geschaffen

Trotz dieser Knappheit konnte die GWG kürzlich am Innsbrucker Ring, also mitten in der Stadt, 39 neue Unterkünfte mit einer Gesamtgröße von fast 2.800 m² schaffen - durch Nachverdichtung. Neben einem parallel zur Straße errichteten Neubau, der gleichzeitig als Schallschutz dient, wurden die vorhandenen drei Bestandsbauten nach oben erweitert: In Holzbauweise wurde auf das vierte Stockwerk jeweils ein fünftes aufgesetzt und allein durch diese Maßnahme 25 neue Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen geschaffen. "Diese Aufstockungen haben den Vorteil, dass auf unserem eigenen Grundstück auf sehr wirtschaftliche Art mehr Wohnraum geschaffen werden kann", so Englert-Friedrich. "Durch die zusätzlich erstellten Nutzflächen in bereits vorhandenen Immobilien werden sowohl die Erschließungen als auch die Tragwerke mehrfach genutzt", ergänzt Christine Machacek, Geschäftsführerin der Säbu Holzbau GmbH, welche die Aufbauten angefertigt hat. "Immobilien werden künftig in die Höhe wachsen müssen, um dem steigenden Platzbedarf gerecht zu werden", sagt auch der Architekt Karlheinz Kagerer, der bei dem Münchner GWG-Projekt die Bauleitung innehatte. Die Neu- und Umbauten am Bestand lohnten sich hier, obwohl der Gebäudekomplex aus den Anfängen der 1960er Jahre stammt. "Zum einen erfüllt das Haus statisch die nötigen Vorgaben und zum anderen wäre für einen weiteren Neubau an dieser Stelle schlicht kein Platz gewesen."

Rohbaumontagen dauerten jeweils nur fünf Tage

Zur Errichtung der Terrassenetage wurde das Satteldach rückgebaut, anschließend erhielt das letzte Bestandsgeschoss eine neue Massivdecke. Parallel dazu und dadurch besonders zeitsparend wurden die Wände für die neuen Wohnungen bei der Säbu Holzbau in Biessenhofen vorgefertigt. Das Industrieunternehmen war für diese Arbeit in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgewählt worden. Innerhalb von nur zwei Wochen fertigten die Mitarbeiter Wand- und Dachelemente für die jeweils 70 Meter langen Baukörper. Der Einbau der Fenster und Türen erfolgte ebenfalls schon im Werk. Anschließend konnten die bereits vollständig geschlossenen Wandelemente, auf LKW verladen, ihre Reise nach München antreten und wurden dort per Kran auf das vierte Geschoss gesetzt. Gerade einmal fünf Tage dauerte die jeweilige Rohbaumontage auf die drei Baukörper. Bereits eine Woche nach Montagebeginn waren die Elemente mit der witterungsbeständigen Außenhaut regendicht.

Dass sich die GWG trotz der aus Ziegel gebauten Häuser für eine zusätzliche Etage aus Holz entschied, hat praktische Gründe, wie Bauleiter Kagerer erklärt: "Da der Baustoff Holz eine hohe Festigkeit bei geringem Eigengewicht hat, muss der Bestandsbau nur eine sehr geringe Last tragen." Im Gegensatz zu Aufbauten in Massivbauweise war es daher trotz der sich vom Bestandsbau unterscheidenden Grundrisse weder notwendig, mittels eines Einbaus von Unterzügen das Haus statisch zu ertüchtigen noch das Gebäude während der Bauphase umfangreich abzudichten - obwohl die Arbeiten zur Herbst- und Winterzeit ausgeführt wurden. Durch die schnelle Montage wurde das Schadensrisiko, das mit einem offenen Dach in der Regel verbunden ist, auf ein Minimum reduziert. Auch für die Bewohner - sowohl die derzeitigen als auch die künftigen - sei dieses Konzept der Aufstockungen aus Holzelementen die optimale Lösung. "Die Mieter können selbst während der Bauphase in ihren Wohnungen bleiben und werden nur für kurze Zeit während der Montage durch die Arbeiten belästigt", so Machacek. Zudem können laut Kagerer die neuen Bewohner viel schneller einziehen als das bei einem Massivbau der Fall gewesen wäre, da nach einer weitaus kürzeren Rohbauphase schneller mit dem Ausbau des Terrassengeschosses begonnen werden kann.

Energieeffizienz und hoher Schallschutz dank präziser Bauweise

Für den Bauleiter kam es vor allem darauf an, dass die Teile sehr präzise angefertigt wurden und somit gleich bleibend hohen Qualitätsstandards entsprechen: "Fertigbauten sind in der Regel weitaus verlässlicher, da bereits eine Kontrolle stattgefunden hat, bevor die Elemente letztendlich vor Ort montiert werden", berichtet Kagerer. So führt das Holzbauunternehmen Säbu eine stetige Eigenüberwachung durch und lässt von dem Institut für Holzforschung der TU München nach Maßgaben des RAL-Gütezeichens regelmäßige Fremdkontrollen vornehmen, sowohl bei der Herstellung als auch der Montage. Präzision bei der Fertigung wie auch bei der Montage der Bauteile ist hier insbesondere im Hinblick auf eine energieeffiziente Bauweise unverzichtbar. Da Holz als nachwachsender Rohstoff zudem als CO2-Speicher wirkt, leiste das neue Geschoss dabei einen entscheidenden Beitrag für nachhaltiges Bauen: "Dadurch, dass Holz von Natur aus besonders wärmedämmend ist, passt diese Bauart perfekt zum Gesamtkonzept des Bauherrn", so Machacek.

Darüber hinaus gab es aufgrund der Lage und dem hohen Verkehrsaufkommen von täglich 70.000 Fahrzeugen am Innsbrucker Ring hohe Anforderungen an einen ausreichenden Schallschutz. Die Ingenieure von Säbu Holzbau planten daher einen komplett zweischaligen Aufbau der Wandelemente. "Dazu konstruierten wir zusätzlich zu den Außenwänden bereits im Werk eine frei stehende Installationsebene und erreichten dadurch einen hohen Schallschutz nach außen hin", erklärt Friedrich Nagel, Werksleiter bei Säbu Holzbau.

Trotz der Fertigbauweise hatten der Bauherr und die Architekten völlige Gestaltungsfreiheit, berichtet Kagerer: "Ausschlaggebend dabei ist, dass sich alle Beteiligten in die umfangreichen Planungen einbringen - und das hat in diesem Fall einwandfrei funktioniert." Dank der zusätzlichen Generalsanierung des Bestandsbaus und der neu eingesetzten Fenster seien die Wohnungen nach energetischen Standards nun auf einem "Topniveau".
Bauen & Wohnen
[lifepr.de] · 04.05.2012 · 12:49 Uhr · 235 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

04.08. 17:36 | (00) Software AG verlängert Vertrag mit CFO Arnd Zinnhardt
04.08. 17:20 | (01) Die onOffice App - mit Fragebögen besser und schneller makeln
04.08. 17:03 | (00) Schloss Marienburg - den märchenhaften Drehort hautnah erleben
04.08. 17:03 | (00) "Matchbox": Erzählte Stadtgeschichte(n) - Vier Chamisso-Preisträger beziehen ...
04.08. 16:45 | (00) Deutsche Welle: Shababtalk in Bagdad - mehr als eine Talkshow
04.08. 16:42 | (00) Transportmanagement Software /Speditionssoftware move)trans® auf Basis von ...
04.08. 16:38 | (00) Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® auf Basis von Microsoft Dynamics(TM) NAV ...
04.08. 16:33 | (00) Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® auf Basis von Microsoft Dynamics(TM) NAV ...
04.08. 16:29 | (00) bott vario Fahrzeugeinrichtungen auf der NordBau 2015
04.08. 16:29 | (00) Fuhrparkverwaltungssoftware move)fleet® auf Basis von Microsoft Dynamics(TM) NAV ...
04.08. 16:23 | (00) Duale Hochschule (DHBW) lehrt auf dem Campus der EurAka Baden-Baden
04.08. 15:54 | (00) Fokusthema der Fachpack 2015 auf den Punkt gebracht Bluhm zeigt Beschriftungs- ...
04.08. 15:48 | (00) Geheimnis der Reinigung steckt im Detail
04.08. 15:43 | (00) Vereinigte Sparkassen im Landkreis Weilheim i. OB arbeiten zukünftig mit ...
04.08. 15:32 | (00) Tolle Töne für kleine Kinderohren
04.08. 15:30 | (00) Controlware unterstützt bei der Weichenstellung auf Industrie 4.0
04.08. 15:30 | (00) Kipp Umwelttechnik erhält Zertifizierung für selbstentwickeltes ...
04.08. 15:26 | (00) Neu: MarSurf UD 130 misst nanometergenau mit schneller Messgeschwindigkeit, ...
04.08. 15:22 | (00) Dank der Unterstützung von Morgan Advanced Materials werden in der Fertigung ...
04.08. 15:22 | (00) Plassen Verlag veröffentlicht neues Buch von Daniela Katzenberger
04.08. 15:04 | (00) Studentischer Kurzfilm auf YouTube: "Ein Tag im Rollstuhl an der TU Ilmenau"
04.08. 15:00 | (00) Den Spreewald erleben! pro agro lädt zum Spreewälder Gurkentag 2015 in Golßen
04.08. 15:00 | (00) Elektror fördert E-Mobility mit eigener E-Ladesäule
04.08. 14:53 | (00) menten GmbH überzeugt mit EDI-System auf IBM Power i
04.08. 14:44 | (00) Lauslehto bleibt an der Spitze
04.08. 14:42 | (00) Top-Fonds Juli 2015: ESPA STOCK BIOTEC (T) (AT0000746755)
04.08. 14:37 | (00) Innovationsforum "BIONIK: Lösungen für die Industrie
04.08. 14:29 | (00) Traxpay unter 33.000 Nominierungen mit zwei ACQ5 2015 Global Awards ...
04.08. 14:25 | (00) Mitsubishi gibt weiter Vollgas
04.08. 14:16 | (00) Das perfekt vernetzte Haus dank Powerline
04.08. 14:12 | (00) IT-Sicherheitsgesetz ist in Kraft getreten
04.08. 13:58 | (00) Keiner will auf der Stelle verharren!
04.08. 13:58 | (00) Zukunftssicherung des Maschinenbaus in Zeiten schnellen Wandels von Technologien ...
04.08. 13:55 | (00) Innovationen für die Blechbearbeitung
04.08. 13:54 | (00) BMW kommt als Führender der GTLM-Herstellerwertung nach Road America
04.08. 13:51 | (00) Bridgestone erhält Volkswagen Group Award
04.08. 13:47 | (00) Ermöglichen die seitens der Anleger zurückgezahlten Ausschüttungen der Dubai ...
04.08. 13:21 | (00) Höchste Druckqualität: diedruckerei.de mit Spitzenwert erneut PSO-zertifiziert
04.08. 13:14 | (00) Noch Unternehmen und Organisationen gesucht
04.08. 13:03 | (00) Innovation steckt im Detail: Neue Dächer und Türen für die Einhausung
04.08. 12:57 | (00) 2 Terrabyte Speicher für Smartphone & Co.: Die private Cloud in der Hosentasche
04.08. 12:56 | (00) Profiltiefe und RDKS schnell überprüfen
04.08. 12:48 | (00) Björn M. Reiter ist neuer Vorsitzender der DVTM Kodexkommission
04.08. 12:47 | (00) Augmented und Virtual Reality und ihre Anwendungsmöglichkeiten
04.08. 12:38 | (00) Mallorca: Großes Angebot für Last Minute-Urlauber
04.08. 12:28 | (00) Bilder für mehr Wohlbefinden
04.08. 12:19 | (00) Fruchtig-lecker & überraschend anders: MILFORD erfrischt mit fünf neuen Tees
04.08. 12:04 | (00) 7-fache Verstärkung für das Hotel an der Therme Bad Sulza
04.08. 12:00 | (00) greeneagle certification GmbH - Umfirmierung als klares Bekenntnis zur ...
04.08. 11:56 | (00) Testspiel-Highlight: HC Erlangen gegen THW Kiel
04.08. 11:49 | (00) Handel mit und in der Zukunft
04.08. 11:45 | (00) 30 Jahre G DATA: Virenschutz wurde im Ruhrgebiet erfunden
04.08. 11:45 | (00) Neuer Opel Astra: Erstklassige Aerodynamik für beste Effizienz
04.08. 11:43 | (00) Neu für iPhone: Flio, die globale Airport App
04.08. 11:42 | (00) IT-Sicherheit für f: mp.-Mitglieder
04.08. 11:37 | (00) wdv-Gruppe überzeugt mit Gesundheitsexpertise und Fullservice
04.08. 11:37 | (00) Große Sicherheitsübung im Rahmen des Projekts "Virtuelles Hospital"
04.08. 11:32 | (00) Power auf der Bergbühne: Nomfusi und Poco Piu
04.08. 11:32 | (00) Weller Tools plant Produktoffensive
04.08. 11:28 | (00) Start ins Berufsleben: L.I.T. AG investiert in den Nachwuchs
04.08. 11:27 | (00) 25 Jahre auf der Bühne - Tim Fischer mit Jubiläumsprogramm
04.08. 11:27 | (00) Schön, schlank, schlau - Die LED-Signalsäule ClearSIGN compact mit IO-Link ...
04.08. 11:27 | (00) Mission to Mars
04.08. 11:19 | (00) Die Gefahr lauert in jeder Leitung
04.08. 11:15 | (00) Evangelischer Oberkirchenrat Karlsruhe modernisiert seine Kommunikation mit ...
04.08. 11:07 | (00) Verkauf von altersbeschränkten Waren: Diese Gesetzesvorgaben sollten ...
04.08. 11:02 | (00) Heraeus Medical will weiter wachsen
04.08. 11:00 | (00) Abmahnsichere Rechtstexte mit Update-Service für DaWanda
04.08. 10:58 | (00) Beim Papiermachen zugeschaut
04.08. 10:56 | (00) Chancen für die Natur in Ballungsräumen
04.08. 10:56 | (00) Mammutjäger und Höhlenlöwe - Altsteinzeit vom 7. bis 11. August in den ...
04.08. 10:56 | (00) Digitalisierung?! Treiber und Getriebene
04.08. 10:53 | (00) Lange Wartezeiten bei Gamern Hauptursache für Spielabbruch
04.08. 10:53 | (00) BMWi wählt zwei Forschungsprojekt-Vorschläge der Scheer GmbH zur Förderung im ...
04.08. 10:50 | (00) 2,75 Liter Benzin und 64 Gramm CO2: Suzuki Celerio erzielt bei ...
04.08. 10:49 | (00) Fertigung polarisationserhaltender Patchkabel
04.08. 10:48 | (00) Hermes expandiert und setzt weiterhin auf Russland als Wachstumsmarkt
04.08. 10:47 | (00) Rajapack auf der dmexco 2015: Sehen, Staunen, Ausprobieren
04.08. 10:45 | (00) PCS präsentiert neues hybrides Zeiterfassungsterminal INTUS 5200 mit Touch und ...
04.08. 10:44 | (00) Comparting 2015: Impulse für die digitale Kommunikation
04.08. 10:44 | (00) Ab 06.08.2015 Backup für Windows 10: Live Webinar führt durch Datensicherung mit ...
04.08. 10:43 | (00) Führungskräfte für Personaldienstleister
04.08. 10:43 | (00) revolt Digitaler Energiekostenmesser
04.08. 10:42 | (00) addfinity testa GmbH, Hartha übernimmt die Spritzgusswerk KG Richard Rassbach ...
04.08. 10:41 | (00) revolt Digitale, minutengenaue Zeitschaltuhr
04.08. 10:34 | (00) NI senkt Kosten für Produktionsprüfung von Mobilfunkgeräten
04.08. 10:33 | (00) Komfortabel, kompakt, clever - das Mikroskop CX23
04.08. 10:33 | (00) cgmunich GmbH übernimmt Property Management für Catella Real Estate
04.08. 10:32 | (00) Mit LAUDA Scientific zuverlässig Kunststoff charakterisieren
04.08. 10:19 | (00) Programmcode schneller entwickeln mit LabVIEW 2015
04.08. 10:16 | (00) HR-Software-Monitor: Viele Davids, ein Goliath
04.08. 10:12 | (00) Höchstspannung unter der Erde
04.08. 10:10 | (00) TÜV SÜD schließt erste Qualitätsüberwachung und Prüfung im Auftrag der ...
04.08. 10:09 | (00) Neue Trotec Laser- und Gravurmaterialien
04.08. 10:07 | (00) PV-SOS bietet kostengünstiges Sicherheitspaket für schadhafte Solar-Fabrik PV ...
04.08. 10:06 | (00) Neues Ausbildungsjahr bei winkler beginnt
04.08. 10:05 | (00) Vorsorgeprogramm für Körper und Rad
04.08. 10:05 | (00) Risikobasiertes Denken - was ist neu?
04.08. 10:01 | (00) TWT Interactive gewinnt Annika Janina Böcher als Senior Projektmanager eCommerce
04.08. 10:00 | (00) 25. Hanse Sail Rostock
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.08.2015(Heute)
04.08.2015(Gestern)
03.08.2015(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News